Family

HUGO – das Schlossgespenst!

Seit 2013 schon bei AMIGO erhältlich, für uns ist HUGO – das Schlossgespenst* aber ein relativ neues Spiel, von dem wir zwar gehört, es aber kürzlich erst ausprobiert haben. Jetzt im Sommer spielen wir Familienspiele nicht mehr so oft wie in den Wintermonaten, wenn man dann doch mehr Zeit Zuhause verbringt, dennoch habe ich mitbekommen, dass die Kinder das Spiel immer wieder gerne rausholen. Ich bin etwas später dann “dazu gestoßen” . Ich muss zugeben, dass mich die lange Anleitung etwas abgeschreckt hat, und ich einfach keine große Lust hatte diese erst zu “studieren”. Ich finde Spiele mit kurzen, einfachen Anleitungen ansprechender. Scheinbar bin ich mit der Zeit ungeduldig geworden, denn die Kinder (7 und 8  Jahre) haben das Spiel ziemlich schnell verstanden und ich ließ es mir dann erklären 🙂 Es gibt aber von Amigo für viele Spiele Videos bei Youtube, da kann man auch gerne mal schauen wie es geht.

spielen HUGO das SchlossgespenstDas Spiel stellt eigentlich eine Party im Schloss dar. Die Gäste sind eingeladen und befinden sich in der Galerie, aber das Schlossgespenst HUGO ist auch da. Die Gäste versuchen sich in den anliegenden Räumen von ihm zu verstecken, wer es nicht schafft der landet auf der Kellertreppe und sammelt Gruselpunkte.

So wird HUGO gespielt:

  • Zu Beginn stellt jeder Spieler seine Figuren auf beliebige Galeriefelder des Spielplans und legt seinen Chip auf das Feld 10.
  • Die HUGO Figur wird auf die Kellertür gestellt und sein Chip kommt auf das Feld mit der Uhrzeit “23:45” der Rundenskala.
  • Wer am Zug ist, würfelt und zieht eine seiner Figuren um die Gewürfelte Zahl vorwärts, HUGO wird gezogen, wenn ein Spieler das HUGO Symbol würfelt.
  • HUGO bewegt sich zu Beginn drei Felder vorwärts. im Laufe des Spiels wird er aber schneller.
  • Figuren in den Räumen sind von HUGO sicher, aber es darf sich im Raum nur eine Person verstecken. Figuren können sich gegenseitig rauswerfen.
  • Auf der Galerie kann HUGO die Figuren fangen, sie kommen dann auf Kellertreppe und der Spieler erhält Gruselpunkte.
  • Das Spiel endet nach 5 Gruselrunden oder sobald ein Spieler 46 Gruselpunkte erreicht hat. Der Spieler mit den wenigsten Punkten gewinnt.
FÜR DICH:   Wie HUNDELIEBE im Alltag so funktioniert

Familienspiel HUGO das Schlossgespenst

HUGO - das Schlossgespenst

Ein interessantes Spiel von AMIGO, dass nicht immer den gleichen Verlauf hat. Es kann immer wieder aufs neue lustig zugehen und anders enden. Das Spiel dauert ca. 30 Min. und ist somit weder lang noch zu kurz. Für den Alter 7+ gut geeignet. Ganz unkompliziert zu erklären ist es aber nicht, einfach losspielen mit den Kindern die es noch nicht kennen, ist nicht.

Wenn die Kids es aber einmal verstanden haben, dann spielen sie es gerne. Auch immer wieder. Wenn sie es schon im Sommer gerne spielen, wo sie wenig Zeit im Zimmer verbringen, dann bin ich zuversichtlich, dass es auch weiterhin Spaß machen wird.

Spielt ihr im Sommer Familienspiele auch weniger oft als im Winter?

P.S. – Hier findest du Rezensionen zu weiteren AMIGO Spielen. 

*PR-sample

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    shadownlight
    24/07/2016 at 17:14

    🙂 na wenn das mal kein cooles spiel ist!
    liebe grüße!

  • Reply
    testandtry
    24/07/2016 at 18:05

    Ich mag es auch wenn Spiele eine einfache Anleitung habe. Ich habe schon manche Spiele nicht spielen können, weil die Anleitung zu umständlich war. Hugo kenne ich noch nicht. Tolles Spiel! LG

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere