Food

Wie du aus einfachem Pudding ein Highlight machst

Wenn ich kein besonderes Dessert Zuhause habe, sich aber zum Beispiel Besuch ankündigt, Sonntag ist etc. Also das Szenario, wenn man wirklich keinen Ausweg findet oder eben keine Lust hat was großes zu machen (kennt wohl jeder) dann mache ich einfach Pudding im Glas. Geschichtet. Pudding habe ich immer da, Milch auch. Ich will euch zeigen, wie großartig so ein scheinbar einfaches Dessert sein kann. Manchmal sind Sachen eben gar nicht so kompliziert, wie sie scheinen. Nicht immer muss man sich stundenlang in die Küche hinstellen um etwas ansprechendes servieren zu können. Manchmal hat man eben keine Zeit oder Lust dazu und das ist vollkommen in Ordnung. Trotzdem will man gut da stehen oder möchte sich einfach selber verwöhnen. Dann greift man eben zum einfachen Rezepten und peppt sie etwas auf. Das Auge spielt nämlich eine große Rolle beim Essen. Und dieser Pudding sieht einfach gut aus.

Geschichteter Pudding im Glas!

Ihr braucht Schokoladenpudding, Vanillepudding und rote Grütze. Etwas Schlagcreme mit Erdbeergeschmack ist auch gut, kann aber beliebig durch etwas anders ersetzt werden. Durch Schokoraspeln oder Streusel, Schlagsahne, beliebige Creme… was da ist.

Pudding im Glas

So wird Pudding im Glas geschichtet:

Erst den Schokoladenpudding kochen, dann gleich in dekorative Gläser 1/3 vorsichtig füllen. Achtet darauf, dass nach Möglichkeit die Ränder des Glases nicht bekleckert werden. Die Gläser mit dem Schokopudding kommen dann in den Kühlschrank während die Grütze gekocht wird. Wenn diese fertig ist, kurz abkühlen lassen. Die Grütze vorsichtig mit einem Esslöffel über den Schokopudding schichten. Sehr vorsichtig, die Grütze darf sich nicht mit der Schokolade vermischen, das geht nur wenn ihr kleine Mengen leicht und gleichmäßig über den Schokoladenpudding verteilt. Wieder in den Kühlschrank abkühlen lassen.

In der Zeit kocht ihr den Vanillepudding. Genau wie die Grütze schichtet ihr die letzte, gelbe Schicht vorsichtig in die Gläser. Das wichtigste ist fertig und das ganze kann erst mal gut abkühlen in Kühlschrank. Anschließend könnt ihr die “Krone” setzen, in dem ihr das Pudding Dessert mit der Schlagcreme und Streuseln dekoriert.

Pudding im Glas

Dessert Kreation

Ihr könnt den Pudding im Glas eurer Wahl servieren, ich empfehle aber lange Weingläser mit Stiel, weil diese einfach eleganter erscheinen. Dadurch wirkt das Dessert nochmal um einiges besser.

Probiert es aus, der Pudding ist ein Eyecatcher und natürlich auch lecker. Alle essen es und so schön eingerichtet nochmal lieber.

Noch mehr Ideen für schnelle Desserts? Hier findest du das Rezept für leckeren Frozen Joghurt in 5 Minuten!

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    shadownlight
    17/04/2017 at 15:05

    Das sieht ja toll aus!
    Liebe Grüße!

  • Reply
    TiaMel
    18/04/2017 at 18:17

    Oh ja, das sieht sehr gut aus, auf jeden Fall was fürs Auge und schmeckt sicher auch lecker *.*

    Lieber Gruß ♥

  • Reply
    Femi
    19/04/2017 at 00:19

    Wow das sieht einfach nur köstlich aus. Ich liebe Vanillepudding und Rote Grütze 😉 Liebe Grüße,Femi

  • Reply
    Tina-Maria
    22/04/2017 at 09:14

    Ich mache immer den Kühlschrank auf und schaue was ich schönes zaubern kann. Dazu ein schönes Gefäß und schon schaut der einfach Pudding oder Schokokuchen im Glas schon genial aus. Liebe Grüße Tina-Maria

  • Leave a Reply