Food

Pfannkuchenröllchen mit Lachs und Dillschmand

(Anzeige) Sonntags gibt es bei uns fast immer Pfannkuchen. Alle essen sie gerne, aber vor allem Kinder freuen sich immer darüber. Ich will euch heute ein schnelles Rezept mit Pfannkuchen vorstellen, dass sich zum Frühstück wie auch als Fingerfood bei einer Party gut eignet. Pfannkuchenröllchen mit Lachs und Dillschmand. Die Idee habe ich von einer Rewe Aktion über die ich euch gleich auch berichten werden. Schließlich kann man dort tolle Preise gewinnen und das lohnt sich.

Das Rezept für Pfannkuchenröllchen von Rewe habe ich etwas verändert und statt Lachsschinken geräucherten Lachs benutzt. Das eine hat mit dem anderen nicht mal annähernd was zu tun, ich weiß. Die Änderung hat aber zwei Gründe. Erstens habe ich auf die Schnelle nur “Lachs” gelesen und eben Lachs gekauft. Rezept zubereitet und für super lecker empfunden. Dann erst habe ich gesehen, dass Lachschinken in die Pfannkuchen eingerollt werden soll, was ja gar kein Lachs ist. Also Notiz an mich geschrieben ” richtig lesen!” und weiter gemacht. Schließlich ist Lachs aber eine gesündere Alternative, von daher passt das.

Rezept für Pfannkuchenröllchen mit Lachs und Dillschmand

Wer bei Rewe einkauft wird die günstige Ja! Eigenmarke kennen. Zu der Marke gibt es jetzt ein lustiges Video von Rewe, den ich euch weiter unter eingebettet habe (müsst ihr sehen!) in dem es darum geht möglichst für 0€ einen Spot zu drehen. Witzig gemacht aber mehr dazu gleich, der springende Punkt ist die Antwort auf die Frage: “kann ich mir das leisten?” und die Antwort.”Ja!”

Deswegen nutzen wir für die Pfannkuchenrällchen nur ja! Produkte. Müsst ihr natürlich nicht, aber günstiger wäre es.

Siehe auch :   Cookies & Tea - American COOKIES und besondere Momente

Für die Pfannkuchenröllchen mit Lachs und Dillschmand brauchst du:

  • 300 g Weizenmehl
  • 500 ml Milch
  • 4 Eier
  • Prise Salz
  • 400 g Schmand
  • 1 Bund Dill
  • Pfeffer
  • 200 g Räucherlachs

Das Mehl in eine Rührschüssel geben, Milch, Eier und Salz dazu geben. Alles zu einem glatten Teig verrühren. Öl oder Butter in der Pfanne erhitzen und darin Pfannkuchen backen.

Schmand mit Dill glatt rühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf die Pfannkuchen streichen. Mit Lachs belegen und zusammenrollen. Dann in ca. 5 Mini-Rollen schneiden. Mit Dill verzieren.

Weitere Rezepte findet ihr bei Rewe unter dem Gewinnspiel. Apropos Gewinnspiel…

Pfannkuchenröllchen mit Lachs und Dillschmand Rezept

Pfannkuchen mit Lachs

Bei Rewe Luxus Preise gewinnen mit ja!

Rewe Eigenmarke ja! ist bekannt dafür günstiger als Markenprodukte zu sein und trotzdem gute Qualität zu haben. Wie günstig bekommt man aber ein ja! Werbespot hin? Rewe produziert mit ja! den günstigsten Spot des Jahres. Was kostet ein Dreh im Spa? Oder mit einem Sportwagen? Bekommt man eine Jacht für 0€ ? In den Videos bei Rewe könnt ihr die Videos sehen, hier wurde nichts gestellt sondern ist alles tatsächlich so passiert.

Alle Videos gibt es auf der offiziellen Seite von ja! zu sehen und die Möglichkeit tolle luxuriöse Preise zu gewinnen: Wellness Wochenende, Mittelmeer Kreuzfahrt oder ein Ferrari Wochenende. Dafür muss man nur schätzen, wie viel das Buffet auf dem Tisch gekostet hat.


Auf der gleichen Seite findet ihr auch weitere günstige Rezepte, wie meine Pfannkuchenröllchen. Ich hatte schon lange kein so einfaches Rezept gemacht und mich so voll gefressen damit. Die Pfannkuchenröllchen sind sehr lecker und als Fingerfood genial!

Pfannkuchenröllchen

Pfannkuchenröllchen mit Lachs und Dillschmand

Probiert es unbedingt aus und macht bei dem Gewinnspiel von Rewe mit!

Siehe auch :   Schnell und ohne Backen - cremige JAFFA TORTE

Dieser Beitrag wurde von Rewe gesponsert.

You Might Also Like

10 Comments

  • Reply
    Carry
    30/04/2017 at 13:29

    Vielen Dank für das superleckere Rezept! Ich liebe Lachs in Kombination mit Schmand und habe mir das Rezept direkt abgespeichert !

    • Reply
      Unalife
      01/05/2017 at 20:15

      Freut mich, dass es dir gefällt. Ich bin auch ein Fan der Kombination 🙂

  • Reply
    Natascha Reis
    01/05/2017 at 08:10

    Das Rezept klingt absolut köstlich. Habe es mir gleich gespeichert. Besten Dank dafür!

    Wünsche Dir einen schönen 1. Mai!

    Liebe Grüße,
    Natascha

    • Reply
      Unalife
      01/05/2017 at 20:15

      Das freut mich 🙂 Ich wünsche Dir auch einen schönen Feiertag!
      Liebe Grüße

  • Reply
    Femi
    01/05/2017 at 15:15

    Klasse , eine ganz tolle Idee als Apettithäppchen wenn Gäste kommen oder auch zum grillen 🙂 Liebe Grüße,Femi

    • Reply
      Unalife
      01/05/2017 at 20:17

      Finde ich auch, ich mag ja Fingerfood 🙂
      Liebe Grüße

  • Reply
    Anja S.
    01/05/2017 at 16:41

    Hi,
    das sieht ja mal wieder sehr lecker aus. Ich habe jetzt richtig Lust darauf.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  • Reply
    Neri
    01/05/2017 at 23:49

    Woah, da bekomme ich gerade richtig Lust drauf! Sehr lecker.

    Neri
    Lebenslaunen (Blog ist zurück)

  • Reply
    Gabriella
    05/05/2017 at 13:19

    Sehr lecker, ich mache sowas ähnliches auch, aber noch zusätzlich mit Spinat und im Backofen. Lässt sich ganz ganz toll vorbereiten und schmeckt immer.

  • Reply
    Anna
    07/05/2017 at 17:27

    Tolle Idee! Sieht so lecker aus, und mal etwas anderes 🙂

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere