Food

Einfaches Franzbrötchen Rezept – ganzes Jahr Zimt & Zucker

Meine Hände duften noch nach Zimt und das ganze Haus hat den süßen Duft abbekommen. Ich habe Franzbrötchen gebacken! Kennt ihr überhaupt Franzbrötchen? Das Gebäck kommt eigentlich aus Hamburg und ist typisch für die Hansestadt. Aber inzwischen gibt es die Franzbrötchen auch außerhalb und wahrscheinlich in vielen Städten einfach unter einem anderem Namen. Die Franzbrötchen mit Zimt und Zucker sind jedenfalls ziemlich lecker und ihr Duft ist so appetitanregend, dass man schlecht nein sagen kann. Das Franzbrötchen Rezept habe ich jetzt das erste Mal ausprobiert und sie sind mir super gelungen. Deswegen will ich es mit euch teilen, damit ihr von überall im Land in den Genuss dieser Hamburger Spezialität kommt.

Franzbrötchen Rezept

Für die Franzbrötchen braucht ihr nicht viele Zutaten und auch nicht unheimlich viel Zeit. Der Teig muss 30 Minuten stehen aber ansonsten geht der Rest ziemlich zügig. Backzeit ist gerade mal 15 Minuten.

Zutaten:

  • 230 ml Milch
  • 180 g Butter
  • 500 g Mehl
  • 60 g Zucker
  • 100 g brauner Zucker
  • Zimt
  • Kardamom
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • Prise Salz

Franzbrötchen Rezept

Zubereitung:

Milch erwärmen und 60 g Butter darin schmelzen lassen. In einer Schüssel das Mehl mit 60 g Zucker, Vanillezucker, Trockenhefe und Prise Salz vermischen. Milch mit geschmolzener Butter dazu geben und alles gut verkneten. Wenn nötig, noch etwas Milch dazugeben und einen Ball formen. Diesen gehen lassen. Am besten in den Ofen (Umluft 25 Grad oder E-Herd 35 Grad) für ca. 30 Minuten stellen.

2 TL Zimt, Prise Kardamom und 100 g brauner Zucker vermischen. Wenn der Teig aufgegangen ist, aus dem Ofen holen, noch mal durchkneten und zu einem Rechteck ausrollen. 120 g Butter schmelzen.

Siehe auch :   Sommerkuchen mit Erdbeeren - Zubereitung in 10 Minuten!

Den ausgerollten Teig mit Butter bestreichen und mit Zimt und Zucker Mischung bestreuen. Teig aufrollen und in Trapezform schneiden. In der Mitte eindrücken. Franzbrötchen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Bleck legen, mit Butter bestreichen und mit Zimt un Zucker Mischung nochmal bestreuen. Ca. 15 Minuten backen.

Franzbrötchen selber machen

Franzbrötchen Rezept

Versucht das Franzbrötchen Rezept auch und backt euch mal die leckere Hamburger Spezialität. Am besten schmecken die Franzbrötchen warm, wenn sie noch intensiv nach Zimt duften. Kalt sind sie aber auch schnell weg. Von diesem Rezept bekommt ihr ca. 10 Franzbrötchen.

Wenn ihr weitere Hamburger Spezialitäten sucht, probiert mal die Hamburger Backfischbrötchen.

Kennt ihr Franzbrötchen oder heißen die bei euch anders?

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    shadownlight
    06/05/2017 at 15:44

    Das sieht super lecker aus!
    Danke für das Rezept und liebe Grüße!

  • Reply
    Anja S.
    06/05/2017 at 16:55

    Huhu,
    die sehen ganz schön köstlich aus.
    Liebe Grüße
    Anja

  • Reply
    Nanny Anny
    06/05/2017 at 17:42

    Klasse, danke für das Rezept! Wir hatten es erst gerade von Zimtbrötchen <3

  • Reply
    Neri
    06/05/2017 at 21:17

    Ich liebe Franzbrötchen noch aus meiner Hamburger Zeit! Die sind wirklich lecker. Man muss eben Zimt mögen!

    Neri

  • Reply
    Tina-Maria
    07/05/2017 at 20:02

    Hallo, ich bin zwar nicht aus dem Norden, aber bei uns heißen die auch so. Jedoch hab ich noch keinen Bäcker gesehen, der sie hat. Deshalb backe ich sie selbst. Jedoch nehmen ich frische Hefe dazu. Lg Tina-Maria

  • Reply
    Linda
    08/05/2017 at 13:33

    Yummi, dass schaut lecker aus.
    Danke für das Rezept!

    Liebe Grüße,
    Lu

  • Reply
    Nicole H.
    09/05/2017 at 12:22

    Danke für das Rezept! Ich habe es direkt abgespeichert. Und am Wochenende werden sie mal machgebacken. 🙂

    Liebe Grüße,
    Nicole

    • Reply
      Unalife
      10/05/2017 at 20:43

      Gerne. Gutes Gelingen und guten Appetit 🙂
      Liebe Grüße

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere