LIFESTYLE

TePe Interdentalbürsten “Mut zur Lücke – Gut zur Lücke”

Anzeige* Als ich vor einem Monat mit den Kindern zur Zahnreinigung beim Zahnarzt war, würden uns (wie jedes Mal) TePe Interdentalbürsten und Zahnseidenhalter empfohlen. Diese seien die besten, meinte die Zahnarzthelferin, die die Reinigung bei den Kindern durchführte. Da dies nicht das erste Mal war, das uns TePe empfohlen wurde, hatte ich die Interdentalbürsten dieser Marke schon Zuhause. Was aber alles von TePe zum Sortiment gehört, wusste ich erst als mich vor einer Woche ein Paket von TePe erreicht hat.

Vielleicht habt ihr schon Werbung für TePe Interdentalbürsten mit Jürgen Vogel gesehen. Vielleicht wisst ihr aber selbst auch nicht so genau, was TePe alles anbietet und warum eine Reinigung der Zahnzwischenräume so wichtig ist.

Interdentale Reinigung – warum das so wichtig ist?

Wir wissen alle, dass unsere Zahnbürste einfach nicht überall hinkommt. Die Zahnzwischenräume sind schwer bis gar nicht mit der Zahnbürste zu erreichen. Das heißt, dass sich dort schädlicher Zahnbelag bildet, der zum Karies oder Zahnfleischentzündung führen kann. Deswegen ist die interdentale Reinigung bzw. Reinigung zwischen den Zähnen so wichtig. Man sollte jedes Mal, also morgens und abends, beim Putzen der Zähne auch die Reinigung der Zahnzwischenräume berücksichtigen. Ohne Ausnahme.

Es gibt mehrere Anbieter dieser Produkte, uns würde aber immer wieder vom Zahnarzt TePe empfohlen. Deswegen nutzen wir Interdentalprodukte dieser Marke schon ziemlich lange.

TePe Interdentalbürsten

TePe Interdentalbürsten – die Auswahl

Es gibt verschiedene Produkte für die Reinigung der Zahnzwischenräume. Am besten eignen sich die Interdentalbürsten. Diese gibt es von TePe in 9 verschiedenen Größen. Bei der Wahl der passenden Interdentalbürste kann auch der Zahnarzt helfen. Es ist ja immer davon abhängig, wie groß die Lücke zwischen den Zähnen ist. Nicht bei jedem passt jede Interdentalbürste. Bei mir komme ich stellenweise nur mit dem TePe Dental Tape oder Mini Flosser (Zahnseidenhalter) durch. An manchen Stellen brauche ich aber die Interdentalbürste.

TePe Interdentalbürsten sehen wie kleine Flaschenbürsten aus :-). Sie sind sehr sanft, biegbar und reinigen den Raum zwischen den Zähnen sehr gut. Man kann die Reinigung mit TePe Interdentalbürsten auch mit dem TePe Interdental  Gel kombinieren, der mit Fluorid angereichert ist und so nochmal ein guter Schutz gegen Karies ist. Am besten dann nach dem Zähneputzen um das Gel nicht mehr ausspülen zu müssen.

Im Sortiment von TePe findet man auch weitere spezielle Produkte, wie verschiedene spezielle Zahnbürsten, Gels oder Zungenreiniger. Eben alles rund um Zahnpflege.

Die Interdentalbürsten gibt es also in 9 verschiedenen Größen. Für mich ist die kleinste Größe passend, da ich keine große Lücken habe. Es gibt aber unter uns natürlich auch die, die von Natur aus einfach eine (oder mehrere) Zahnlücken haben. Für die eignen sich dann weitere Größen der TePe Interdentalbürsten. Kein Wunder, dass gerade Jürgen Vogel, mit seinen Zahnlücken, das Gesicht der TePe Kampagne “Mut zur Lücke-Gut zur Lücke” ist.

TePe Interdentalbürsten

TePe Interdental Gel

Mut zur Lücke – Gut zur Lücke

Die Kampagne möchte auf das Thema interdentale Reinigung aufmerksam machen und darauf, wie wichtig diese für eine gute Zahngesundheit ist. Als Gesicht der Kampagne ist Jürgen Vogel wirklich ideal, seine Zahnlücke ist sein Markenzeichen. Im Video erzählt er davon, dass er sich für seine Zahnlücke als Kind geschämt hat, was mich erst etwas gewundert hat. Er erklärt dann, dass das natürlich absoluter Quatsch ist. Warum sollte es auch wahr sein? Ob mit, oder ohne Lücke – wichtig ist die Zahngesundheit. Und für diese sorgt man eben auch in dem man sich regelmäßig um Zahnpflege kümmert, zu der auch interdentale Reinigung gehört.

Mit TePe Interdentalbürsten bekommt man seine Zahnlücke perfekt gereinigt. Die 9 verschiedene Bürsten bieten für jeden die richtige Größe und die 6 Soft Varianten sind für alle mit sensiblen Zahnfleisch gedacht.

Die richtige Nutzung:

  • Täglich.
  • Am besten vor dem Zähneputzen, außer wer interdental Gel nutzt dann lieber nachher.
  • Interdentalbürsten wechseln, wenn diese abgenutzt sind.
  • Schutzkappe sorgt für saubere Bürsten, dient auch als Griffverlängerung.

Benutzt ihr auch TePe Produkte für Zahnpflege?

Anzeige* In Zusammenarbeit mit TePe

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply