Beitrag enthält Werbung Bücher Food

“Wir sehen uns beim Happy End” & Hot Chocolate selbstgemacht

Puh! Wow! Was soll ich über das neue Buch von Charlotte Lucas “wir sehen uns beim Happy End” sagen? Nur das: Es ist so schön, schön, schön, schön, schön… So schön.

So schön, dass ich bereits zum Buchladen gerannt bin und mir das andere Buch von Charlotte Lucas, nämlich “das perfekte Jahr” gekauft habe. “Wir sehen uns beim Happy End” ist ihr zweites Buch. Wobei, eigentlich nicht, den Charlotte Lucas ist ein Pseudonym, die Schriftstellerin hat bereits einige andere Bücher geschrieben… Ja, okay das tut hier nichts zu Sache. Ihr aktuelles Roman der Kategorie Happy Tears ist jedenfalls so was von lesenswert. Meine persönliche Empfehlung an Frauen jeden Alters.

Wir sehen uns beim Happy End ist vereinfacht gesagt eine tiefsinnige Liebesgeschichte. Ich lese ja hauptsächlich Thriller, aber jedes Mal wenn ich einen schönen Roman der voller Emotionen ist lese, nehme ich mir vor, mehr davon in meinen Bücherregal zu packen. Dieses Mal habe ich ja Wort gehalten.

Wir sehen uns beim Happy End

Ich bin auch jemand, der Bücher oder Filme mit einem schlechten Ende ganz schlimm findet. Ich dachte schon mal, dass es schön wäre, wenn man darauf besonders hinweisen würde. Ja, ich weiß, das wäre bestimmt kontraproduktiv aber eine schöne Love Story, die dann traurig endet ist doch ganz furchtbar. Findet ihr auch? Manchmal verfolgt mich das tagelang, wie die Serie “Das Verschwinden“, die neulich im Ersten lief.

Wir sehen uns beim Happy End

Wir sehen uns beim Happy End

Ella, die Figur aus “Wir sehen uns beim Happy End” findet das genauso wie ich. Es bleibt aber nicht dabei, dass sie solche Bücher nicht mag, sie geht so weit, dass sie die Geschichten höchstpersönlich umschreibt. Aber kann sie ihr Leben genau so schreiben, wie sie es gerne hätte?

Wir sehen uns beim Happy End – INHALT:

Ella liebt Märchen. Aber noch mehr liebt sie Happy Ends. Schließlich gibt es schon genug Schlimmes auf der Welt, wer braucht da noch Geschichten mit schrecklichem Ausgang? Und so schreibt sie sie einfach um, gibt ihnen ein schöneres, nein, das richtige Ende.

Oscar ist traurig. Aber er weiß es nicht einmal. Dann trifft er auf Ella, die möchte, dass auch bei ihm alles gut wird. Nur:. kann man das überhaupt´? Einem anderen Menschen ein Happy End schenken? Und was tut man, wenn der das vielleicht gar nicht will?

Ein Happy End verschenken!

Dieses Buch – Wir sehen uns beim Happy End – ist einfach wunderbar. Ich finde, die kleine Beschreibung, die ich euch eben vom Buchrücken abgeschrieben habe, trifft den Kern nicht annähernd. Da steckt so viel mehr drin. Da sind Emotionen, tiefsinnige Inhalte mit denen man sich identifizieren kann und die so einfach sind und es doch so gut auf den Punkt bringen, und da ist Liebe. Auch an Spannung fehlt es nicht, die Neugier wird geweckt und es gibt überraschende Wendungen. Auch der Thriller Fan in mir wurde mit diesem Buch ein klein wenig befriedigt. Alles ist allem ist das eine positive Geschichte, mit Höhen und Tiefen die einfach berührt. Ob es ein Happy End gibt, will ich nicht verraten, aber auch hier ist nichts, wie man es sich anfangs vorstellen mag.

Am Ende blieb ich nur sitzen, strich über das Buch und dachte mir nur: ” Ach, schön”. Ich weiß nicht, mehr kann ich da echt nicht sagen. Ich liebe es. Irgendwo bin ich dann doch einfach nur eine Frau, die auf emotionsgeladene Geschichten entsprechend reagiert. Ihr auch?

Wir sehen uns beim Happy End

Wir sehen uns beim Happy End ist auch (unbedingt) das ideale Buch zum verschenken. Wenn ihr jemanden ein Buch zur Weihnachten schenken möchtet, dann dieses. Aber Frauen. Männer werden es nicht so gut finden, die meisten jedenfalls. Und es ist eh ein Buch für Ladys, meiner Meinung nach.

Und wenn ihr euch fragt, warum es einfach toll ist Bücher zu verschenken dann will ich euch 5 Gründe nennen, warum wir Bücher schenken sollten:

  1. Bücher sind für die Ewigkeit. Die werden nicht leer, abgenutzt, nicht in Mode oder mit der Zeit uncool.
  2. Mit dem Buch schenkt man Freude, Entspannung, Zeit für sich, Erinnerung und Wissen.
  3. Ein Buch kann man immer weiter geben und anderen Freude machen. Immer wieder.
  4. Mit einem Buch kann man nichts falsch machen. Die Person sollte aber schon gerne lesen.
  5. Ein Buch kann ein persönliches Geschenk oder auch total neutral sein. Beides funktioniert.

Wenn ihr aber mehr als ein Buch schenken wollt, vielleicht sogar ein echtes Happy End für jemanden, der ihn wirklich nötig hat, dann versucht mal bei Bastei Lübbe das Glück beim Happy End Gewinnspiel und gewinnt mit etwas Glück ein Happy End im Wert von bis zu 1000€! Ich drücke euch ganz fest die Daumen.

Hot Chocolate, damit es nicht nur bei dem Foto bleibt…

Als ich dieses Buch fotografieren wollte traf sich, dass ich gerade ein einfaches Rezept für heiße Schokolade ausprobiert habe. Ich dachte mir, dass das einfach passen würde. Vorerst eigentlich nur für die Fotos. Aber, jetzt beim Schreiben läuft mir gerade das Wasser im Mund zusammen, wenn ich die leckere Hot Chocolate (klingt doch cooler) wieder sehe. Und falls es euch ja auch so ergehen sollte, schreibe ich lieber schnell noch das Rezept dazu ;-).

heiße Schokolade - selbstgemacht

Rezept für selbstgemachte heiße Schokolade:

  • 70 g Zartbitter Schokolade
  • 80 g Vollmilch Schokolade
  • 1 EL Kakaopulver
  • 500 ml Milch
  • Schlagsahne
  • nach belieben Zucker

Milch aufkochen, Kakao und dann Schokolade dazu geben und unter Rühren schmelzen. Sahne mit Zucker verrühren. Schokomilch in die Tasse gießen, mit Sahne anrichten.

Schmeckt super lecker und so anders als die gekaufte Variante. Selbsgemachte heiße Schokolade ist cremiger und intensiver im  Geschmack, natürlich aber auch eine kleine Kalorienbombe :-).

Das macht aber nichts, man kann sich das im Winter doch hin und wieder gönnen. Es ist die ideale Zeit für heiße Schokoladen, Plätzchen und gute Bücher. Genießt es!

Wir sehen uns beim Happy End

Das Buch “Wir sehen uns beim Happy End” ist am 24.November 2017 erschienen.

In freundlicher Zusammenarbeit mit Bastei Lübbe

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Shadownlight
    27/11/2017 at 15:39

    Die leckere Schokolade sollte ich glatt mal probieren!
    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche.

  • Leave a Reply