LIFESTYLE Werbung

Unpassende Geschenke? Mit PayPal zurückschicken, was nicht gefällt!

Wir waren gestern im Einkaufszentrum um noch ein paar wichtige Besorgungen für den bevorstehenden Urlaub zu besorgen. Da waren wir aber bei weitem nicht die einzigen, die mit dieser Idee aus dem Haus gingen. Das Einkaufzentrum habe ich lange nicht so voll gesehen. Eigentlich noch nie, wenn ich es mir recht überlege. Alle Etagen des Parkhauses waren voll. Stau im Parkhaus? Seit dem letzten Samstag gibt es auch das.

Irgendwann konnten wir das Auto doch irgendwo abstellen und gingen rein. Auf der Treppe begegneten uns die Menschen, die ihre Besorgungen schon geschafft haben. Sie sahen gar nicht glücklich aus. Die langen Gesichter sprachen Bände. Hier hatte keiner mehr Lust auf die besinnliche Vorweihnachtszeit. Zumindest nicht hier. Mein Mann und ich schauten uns nur an, da wir aber nicht viel zu besorgen hatten, bezweifelten wir, dass uns die Menschenmenge zusetzen könnte. Hach! Eine Stunde später wünschte ich mir, ich hätte mein gemütliches Zuhause an diesem verrückten Samstag nicht verlassen. Es war heiß, voll, laut und chaotisch. Nicht mal die Rabatte konnten das wieder gut machen. Wer kann da schon vernünftig denken und ein passendes Geschenk aussuchen? Man will ja nur noch raus.

Und wenn es nicht gefällt, einfach zurückschicken!

Dass ein Geschenk dem Beschenktem nicht gefällt kann passieren. Ob man es im überfüllten Einkaufszentrum gekauft oder gemütlich von Zuhause bestellt hat. Man gibt sich so oder so Mühe (meistens), aber eine Garantie gibt es nicht. Es kann passieren, dass der Beschenkte es gar nicht gebrauchen kann, es doppelt bekommen hat oder sich einfach etwas anderes gewünscht hätte.

Siehe auch :   Himbeermuffins mit weißer Schokolade "Wenn's einfach wär, würd's jeder machen"

Ich finde das auch gar nicht so schlimm. Und vor allem, finde ich, es ist okay das auch zu sagen. Vor allem, wenn das Geschenk nicht gerade günstig war. Für das Geld kann man sich ja etwas anderes kaufen, womit man dann mehr Spaß hat. Darüber freuen sich dann beide Seiten. Wozu etwas behalten, was dann nur als Staubfänger dient?

Wer dann auch noch das Geschenk online eingekauft hat und per PayPal bezahlt, kann sich das Porto sparen. PayPal erstattet  nämlich die Rücksendekosten bis zu einem Wert von 25€. Und das übrigens nicht nur zur Weihnachten, sondern bis zu 12 Mal im Jahr. Damit will PayPal seinen Kunden den Einkaufsstress erleichtern. Was nicht gefällt geht versandkostenfrei zurück

Ich nutze schon ziemlich lange PayPal. Ich finde, dass ich beim Online Shopping kaum einfacher bezahlen kann. Denn, nicht jeder bietet die Rechnung als Möglichkeit. Vorkasse ist mir ziemlich unsicher und wer per Nachnahme zahlt, muss auch zusätzliche Gebühren übernehmen. Das möchte ich auch nicht. Mit PayPal bezahle ich mit einem Klick und bin auf der sicheren Seite. Das mache ich jetzt schon fast zwei Jahre bei bestimmten Onlineshops. Das PayPal die Versandkosten bei Rücksendung übernimmt, wusste ich bis vor kurzem nicht. Das werde ich aber bei der nächsten Gelegenheit in Anspruch nehmen. Warum auch nicht, bis zu zwölf Mal im Jahr darf ich das.

Und gerade zur Weihnachten lohnt sich das Angebot von PayPal. Wann sonst kaufen wir so viel ein, wie jetzt? Es wäre ja schade, wenn dann die Sachen nicht auch wirklich genutzt werden. Wenn du auch selbst ein Geschenk bekommst, dass dir nicht zusagt, dann sag das. Wenn man das nett formuliert, kommt das auch nicht schlecht rüber. Man muss einfach auf seine Wortwahl achten und schon kann derjenige das zurück schicken und du bekommst was anderes. Macht mehr Sinn als so zu tun, als ob es dir gefällt und es dann einfach auf Nimmerwiedersehen in eine Schublade zu werfen. Das ist nicht fair, man hat sich ja Mühe gegeben. Außerdem besteht die Gefahr, dass du nächstes Jahr wieder etwas Ähnliches bekommst, weil es dir ja so gut gefallen hat :-).

Siehe auch :   ROVINJ - die romantischste Stadt Kroatiens.

Wenn du selbst den Beschenkten mit deinem Geschenk nicht glücklich machen konntest, nimm das entspannt an. Es kann passieren. Wenn du kannst, tausche es um und wenn du es mit PayPal bezahlt hast, nutze die Aktion und lasse dir die Rücksendekosten von PayPal erstatten.

Ich drücke aber die Daumen, dass alles Geschenke in die richtigen Hände kommen!

Frohe Weihnachten!

In freundlicher Zusammenarbeit mit PayPal

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere