Home Living LIFESTYLE

Was gehört ins Schlafzimmer und was nicht #meinschlafzimmer

Mit dem Frühling habe ich wieder Lust bekommen etwas zuhause zu tun. Dabei denke ich nicht an den Frühjahrsputz (der kommt bald aber auch), sondern an eine Umgestaltung. Ich habe einiges geändert, es sind viele neue Sachen dazugekommen und manches wurde einfach anderes dekoriert. Es sieht viel schöner aus als bisher. Ich nehme euch heute mit in unser Schlafzimmer, zeige euch wie ich es dekoriert habe und gebe euch gleich eine Liste mit Dingen, die nicht ins Schlafzimmer gehören und denen, die ihr im Schlafzimmer haben solltet.

Es hat sich mit den Jahren tatsächlich eine Liste angesammelt, mit den Dingen die mir von anderen empfohlen oder abgeraten wurden und die ich selbst mit der Zeit gelernt habe, dem Schlafzimmer fernzuhalten oder sie unbedingt drin haben zu wollen. Das habe ich bei der aktuellen Umgestaltung auch berücksichtigt.

Schlafzimmer -Energie tanken, entspannen und wohlfühlen

Unser Schlafzimmer wurde Schritt für Schritt dekoriert. Ich habe weder viel Zeit noch Mühe investiert. Aber ich habe viel nachgedacht, wie ich es gemütlich und modern gestalten könnte. Ich finde minimalistisch zwar schön, aber clean darf es nicht sein. Nicht leer. Ich muss mich drin wohlfühlen, geborgen und entspannt. Im Bezug auf Farben habe ich mich auf weiß in Kombination mit schwarz konzentriert. Mit Deko habe ich Akzente in Farbe gesetzt, die den Raum am Ende dann gemütlich und freundlich wirken lassen. Für mich die ideale Lösung, damit das Zimmer ordentlich, ruhig aber gemütlich wirkt.

Schlafzimmer Deko & guter Schlaf

Unser Schlafzimmer ist nicht sehr groß, so ist da nicht viel Raum zum Spielen. Das Bett steht an der gleichen Stelle, die Position würde ich nie ändern wollen. Der Schrank, den wir bei Ikea nach Maß haben machen lassen, hat sich in die Ecke perfekt eingefügt und hat trotzdem viel Platz. Ikea ist immer noch die beste Lösung, wenn es darum geht mit wenig Platz viel herauszuholen. In diesem Beitrag habe ich euch den Eckschrank gezeigt, er ist wirklich eine großartige Lösung.

Alles drumherum ist aber inzwischen komplett anders. Ich habe auf weiß gesetzt und habe Nachtschränkchen ersetzt, Bilder und sogar mehrere Bettwäsche in weiß gekauft. Ich habe herausgefunden, dass unpassende Bettwäsche die ganze Mühe um Möbel und Deko kaputt machen kann, wenn sie wahllos eingesetzt wird. Das gefällt mir nicht. Helle Farben lassen sich gut kombinieren und die Bettwäsche steht nicht mehr im Mittelpunkt.

Siehe auch :   10 Tipps für regnerische Sonntage mit Kindern & ICECOOL 2 von AMIGO

Schlafzimmer Dekorieren

Helle Räume wirken einfach freundlicher. Ich mag aber auch etwas Farbe wobei ich auch hier zarte Farben wähle. Außerdem sehen Pflanzen in Schlafzimmer auch immer gut aus. Allerdings sind nicht alle Pflanzen gut für den Raum in dem wir schlafen. Gut sind zum Beispiel Aloe Vera, Gerbera oder Jasmin.

Und ich komme damit auch schon zu der Liste mit den Dingen, die nichts im Schlafzimmer verloren haben:

Die meisten Pflanzen – achtet auf Pflanzen, die sich gut auf euren Schlaf auswirken und entfernt die, die nachts nur den Sauerstoff verbrauchen und Kohlenmonoxid ablassen.

Essen – Essen gehört nicht ins Schlafzimmer. Ich halte persönlich auch vom sonntäglichen Frühstück im Bett nichts, könnte das aber als Ausnahme okay finden. Ansonsten, nein!

Krempel – Als Erstes was aus dem Schlafzimmer entfernt werden sollte, ist definitiv das rumliegende Zeug. Kartons auf dem Schrank, Bügelwäsche, altes Krempel. Weg damit! Diese Dinge bringen Unruhe rein und rauben unseren guten Schlaf. Hier habe ich meine erprobten Tipps für besseren Schlaf und gegen schlechte Träume für euch zusammengefasst.

Künstliche Raumdüfte – ungesund.

Handy – Ich halte mich nicht daran, aber ein Handy sollte am besten im Wohnzimmer bleiben.

Haustiere – Ich finde, dass Haustiere im Schlafzimmer nichts zu suchen haben. Da denke ich noch mehr an Hunde, als an Katzen. Unser Hund Sami darf nicht ins Schlafzimmer, nicht tagsüber und erst recht nicht nachts. Muss ja jeder für sich entscheiden, das ist aber meine Sicht der Dinge.

Fernseher – Auch das ist wohl ein Thema an dem sich die Geister scheiden, aber ich finde tatsächlich, dass man im Bett kein TV gucken sollte. Es schläft sich viel besser, wenn man in einen frischen Raum und gemachtes Bett kommt und einfach die Ruhe genießt. Wer nicht schlafen kann, kann ja ins Wohnzimmer gehen, langes wälzen im Bett ist eh nicht empfehlenswert.

Schuhe – gehören wirklich nicht hier rein, auch wenn sie nur einmal getragen wurden.

Familienfotos – das Schlafzimmer ist privat. Familienfotos sollen lieber im Wohnzimmer angebracht werden.

Diese Dinge zu beachten hat mir gut getan. Vor Jahren sah mein Schlafzimmer völlig anders aus als heute und ich kann schon sagen, dass ich besser schlafe und vor allem morgens besser gelaunt aufwache. Das ist wirklich so.

Blog Hamburg

Und diese Dinge sollte man im Schlafzimmer haben:

Siehe auch :   Ein Heizöl-Tankwagen vor der Tür kann Glück bedeuten

Gute Matratze – Eine gute Matratze ist das A und O für den erholsamen Schlaf.

Frische Bettwäsche – Versteht sich eigentlich von selbst, dass man besser in frischer Bettwäsche umhüllt schläft als auf der, die schon ziemlich lange benutzt wird. Alle zwei Wochen, im Sommer jede Woche sollte die Bettwäsche gewechselt werden.

Salzkristalllampe – die gute alte Salzkristalllampe hat viele gute Eigenschaften, weshalb sie sich ihren Platz im Schlafzimemr zurückerobern sollte. Wir haben eine, aber meine Jüngste hat sie in ihrem Zimmer stehen. Ich habe vor weitere zu kaufen, weil ich so viel Gutes darüber gelesen habe.

Lavendelöl – Das kann bei Schlafproblemen sehr gut sein.

Aloe Vera – Sie ist eine der Pflanzen, die fürs Schlafzimmer empfohlen werden, weil sie auch nachts Sauerstoff freisetzt.

Ein Buch – Also wirklich nur ein Buch und kein Bücherregal. Viele Menschen lesen ein paar Seiten vor dem Schlafen. Ich würde aber leichte und Happy End Geschichten bevorzugen als Lesestoff, der mich aufwühlt und beunruhigt.

Das sind meine persönliche Empfehlungen, an die ich mich selbst halte. Das einzige was ich aus dem Schlafzimmer nicht verbannen konnte, ist das Handy. Vor allem weil es auch mein Wecker ist. An den Wochenenden lasse ich es aber weg. Es gibt außerdem laut Feng Shui weitere Dinge, die wir im Schlafzimmer beachten sollten wie zum Beispiel wo genau das Bett stehen sollte (mit Blick zur Tür, nicht unter dem Fenster und am besten mit einem Kopfteil) und die richtige Wahl der Bilder. Zu diesem Thema bin ich aber persönlich nicht sehr gut informiert.

Im Großen und Ganzen sehe ich es so, dass das Schlafzimmer ein ruhiger, aufgeräumter Ort sein muss, wo ich zur Ruhe kommen kann, abschalten und entspannen kann. Ohne Chaos und ohne negative Einflüsse. Das habe ich beim Umdekorieren auch so gemacht und nur minimal dekoriert und nur zarte Farben gewählt. Zu clean ist nichts für mich, ich brauche eben auch etwas Farbe, damit alles etwas freundlicher aussieht.

Wie ist es bei euch im Schlafzimmer? Was gehört gar nicht oder unbedingt rein?

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Christine
    06/04/2018 at 19:54

    Was für tolle Tipps! Auf eine gute Matratze lege ich auch sehr viel wert. Vor ein paar Jahren war mir das nicht so wichtig, aber gerade für den Schlafkomfort ist es unumgänglich. Deine Deko und dein Schlafzimmer sehen super aus. Genau mein Style! Ich habe auch fast alles in Weiß gestaltet.

    • Reply
      Unalife
      08/04/2018 at 21:26

      Vielen Dank. Schlafkomfort kommt einfach an erster Stelle, vor allem mit den Jahren 🙂
      Liebe Grüße

  • Reply
    Shadownlight
    07/04/2018 at 18:13

    Schön sieht es bei euch aus!
    Liebe Grüße zum Wochenende!

    • Reply
      Unalife
      08/04/2018 at 21:27

      Dankeschön 🙂
      Liebe Grüße zurück

  • Reply
    Romy Matthias
    07/04/2018 at 20:34

    Wir haben im Schlafzimmer auch keinen Fernseher, dafür aber ein großes Regal mit Büchern 😉 LG Romy

    • Reply
      Unalife
      08/04/2018 at 21:27

      Ich habe mein Ins Büro verbannt, fand es im Schlafzimmer nicht so gut. Meiner ist aber auch ziemlich groß und voll 😉

      Liebe Grüße

  • Reply
    TiaMel
    09/04/2018 at 15:07

    Du hast ein sehr hübsches Schlafzimmer *-*

    Den Frühjahrsputz habe ich glücklicherweise schon hinter mich gebracht 😀

    Lieber Gruß ♥

    • Reply
      Unalife
      12/04/2018 at 09:54

      Vielen Dank. Ich muss noch den Frühjahrsputz starten. Voraussichtlich dieses Wochenende 🙂
      Liebe Grüße

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere