Aus dem Leben Beitrag enthält Werbung LIFESTYLE

Verantwortung kommt mit den Jahren, Weisheit auch ( FRIDAY Tipp für Wenigfahrer)

Könnt ihr euch noch an euer erstes Auto erinnern? Ich kann mich am besten an das erste Auto erinnern, dass mein Mann und ich gemeinsam hatten. Gott, was war das für eine Zeit. Wir beide waren gerade mal 21 Jahre alt, waren schon verheiratet und hatten ein Baby. Ich glaube, es gab damals kein Paar, das so glücklich war wie wir. Wir waren so verliebt und glücklich miteinander aber unsere Familien waren wenig davon begeistert. So waren wir praktisch gezwungen schnell selbst auf die Beine zu kommen. Wir haben es geschafft uns unsere Träume zu erfüllen und ein Grund dafür könnte es auch sein, dass wir schon damals mit so wenig, was wir hatten, glücklich waren.

So war unser erstes Auto für uns auch etwas ganz besonderes. Wer sich alleine von Null auf nach oben gekämpft hat, wird das Gefühl kennen. Ein Golf 2 war das. Mit dem fuhren wir sogar über 1500 km in den Urlaub und auch sonst überall. Es war ein tolles Auto und die Zeit mit ihm war unvergesslich schön.

Wenn ich zurückblicke, würde ich schon sagen, dass wir etwas leichtsinnig waren. Jedenfalls nahmen wir vieles etwas lockerer. Heute wurde ich mich niemals trauen mit einem für wenig Geld gekauftem Gebrauchtwagen, ohne Garantie so lange Strecken zu fahren. Ohne jemals diesen Weg gefahren zu sein und in einem Auto, dass seine beste Zeit schon hinter sich hatte. Aber es ging alles gut und heute sind uns tolle Erinnerungen geblieben. Denn, wie ein Schriftsteller meinte : “ich habe Fehler gemacht und ich bereue es, nicht noch größere gemacht zu haben. Es gibt Menschen, die haben ein Leben ohne Fehler gelebt. Ohne Fehler und ohne Spaß”. 

Heute fahren wir ein besseres Auto und lassen es vor jedem Urlaub auch noch gründlich durchchecken. Sicheres Zeichen, dass wir älter geworden sind. Und weiser. Das ist auch gut so. Leichtsinn der jungen Leute steht Erwachsenen nicht. Heute wäre das einfach die Dummheit. Alles hat seine Zeit, finde ich. Heute sucht man sich die bestmöglichen Autos, den bestmöglichen Service und die bestmögliche, zu Einem passende Versicherung. Und das zu dem besten Preis.

FRIDAY – Versicherungsbeitrag kilometergenau abrechnen!

Mit den Jahren kommt die Verantwortung und Weisheit. Heute macht man sich Gedanken, geht vernünftigen mit allem um und bezahlt auch nicht mehr als man muss. Sogar Versicherungsbeitrag kann man inzwischen kilometergenau abrechnen. Bei FRIDAY Autoversicherung. Kennt ihr das Prinzip schon? Es funktioniert genauso wie eine Stromabrechnung. Der Verbrauch für ein Jahr wird geschätzt, der Kunde zahlt monatliche Beiträge und am Ende des Jahres wird abgerechnet. Dann gibt es entweder eine Rückerstattung oder Nachzahlung. So funktioniert die Kfz Zahl-Pro-Kilometer Tarif bei FRIDAY auch. Die Jahreslaufleistung wird erst einmal bei dem Abschluss der Versicherung geschätzt und auf Basis dessen fallen die monatlichen Beiträge aus. Am Ende des Jahres werden die tatsächlich gefahrenen Kilometer vorgelegt. Wer weniger gefahren ist, bekommt eine Rückerstattung, bei mehr Kilometer wird der monatliche Beitrag angepasst und diese werden nachgezahlt. In beiden Fällen zahlt man nicht mehr, als man muss.

zahl pro kilometer tarif FRIDAY

Ich finde, die Idee ist vor allem für diejenigen gut, die nicht so lange Strecken mit dem Auto fahren und somit mit den klassischen Tarifen eher mehr zahlen, als sie eigentlich müssten. Ich bin ein Wenigfahrer. Da ich von zuhause arbeite, muss ich morgens nicht unterwegs sein und lange Strecken zurücklegen. Staus vermeide ich, so gut ich kann und fahre auch gerne mit der Bahn. Parkplatzsuche in der Stadt finde ich unnötig, wenn es möglich ist mit der Bahn zu fahren. Für mich wäre FRIDAY durchaus eine Möglichkeit zu sparen.

Mein Mann ist dagegen Vielfahrer. Er ist ständig beruflich mit dem Auto unterwegs, was am Ende des Jahres vielen, vielen Kilometern entspricht. Für ihn ist diese Option eher weniger geeignet. Da er aber neben seinem Firmenwagen auch unser Privatauto fährt, können wir die Jahreslaufleistung noch nicht trennen. Beim Zweitwagen behalte ich aber diese Option definitiv im Hinterkopf.

Genau das ist es auch, was ich mit Verantwortung und Weisheit meine. Das war doch früher alles anders, darüber hat man sich minimal den Kopf zerbrochen. Wird schon, klappt schon und macht nichts, waren das Motto. Heute will man schon genau wissen, wie es läuft und macht sich gerne Gedanken über solche Dinge. Die meisten machen das. Wenn man die Möglichkeit hat zu sparen, dann greift man zu. Einfach mal ein Auto beim Gebrauchthändler holen, es eilig anmelden und irgendwo versichern um losdüsen zu könne, das ist nicht mehr drin.

Die Zeiten sind vorbei, aber man erinnert sich so gerne daran.

Wie ist es bei euch? Worauf legt ihr heute Wert bei der  Autoversicherung, was in euer Jugend so nicht der Fall war?



In freundlicher Zusammenarbeit mit FRIDAY.

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Christine
    19/04/2018 at 11:54

    Meine Liebe,

    ich habe schon von FRIDAY gehört und finde das mit dem System einer “Stromabrechnung” eigentlich ziemlich gut, denn man zahlt nur das, was man auch wirklich verbraucht. Wenn man also wenig fährt, dann hat es in jedem Fall Vorteile. Ich habe mir in den Anfängen meines “Fahrens” gar keine Gedanken über die Kosten des Autos gemacht, da mein Vater anfangs diese Dinge bezahlt hat. Irgendwann kommt dann aber das “Erwachen” und man sieht, was da alles an Kosten dahintersteht.

    Liebe Grüße Christine

    • Reply
      Unalife
      19/04/2018 at 17:54

      Das gehört wohl zu den Dingen die “früher besser waren”. Die Zeiten als sich andere gekümmert haben :-). Wir sind ziemlich jung ins Erwachsenenleben getreten, der Anfang war somit nicht gerade leicht. Das hat aber auch was Gutes, heute weiß man es besser.
      Liebe Grüße

  • Reply
    Isabella
    19/04/2018 at 13:29

    Hallo meine Liebe,

    ist das eine tolle Autoversicherung, ich habe von FRIDAY noch nie etwas gehört und werde mich nun näher informieren. Danke für den tollen Tipp :-*

    Hab einen schönen Tag;)
    Liebe Grüße
    Isa
    http://www.label-love.eu

    • Reply
      Unalife
      19/04/2018 at 17:55

      Gerne, ist wirklich sehr interessant. Ich wusste bisher auch nichts davon, werde es nun aber im Hinterkopf behalten und weiter sagen 🙂
      Ich wünsche dir auch einen tollen Tag.
      Liebe Grüße

  • Reply
    TiaMel
    20/04/2018 at 19:55

    Ich bin noch immer eine Busfahrerin hihi, mein Mann hat aber ein Auto und fährt täglich damit eine Stunde zur Arbeit.

    Lieber Gruß ♥

    • Reply
      TiaMel
      20/04/2018 at 19:56

      Darf ich fragen, wie du diesen Text (Mit der Nutzung dieses Formulars ) mit der Klickoption in den Blog eingebaut hast?

      • Reply
        Unalife
        21/04/2018 at 16:29

        Ich habe ein Plugin installiert, das nennt sich WP GDPR Compliance. Das kann man dann in den Einstellungen für alle Formulare aktivieren, ich habe es für mein Kontaktformular und WordPress Kommentare. Ist ganz einfach 🙂
        Liebe Grüße

        • Reply
          TiaMell
          04/05/2018 at 19:44

          Ah soo, das ist extra für WordPress.. Bin noch bei Blogger, da gibt es noch nichts 😀 🙁

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.