Food

Rezept für Windbeutel mit Vanille-Orange Creme

“Wenn ich erwachsen bin, will ich in einer Eisdiele arbeiten”- das habe ich als Kind immer wieder gesagt. Ich konnte mir keinen besseren Job vorstellen, als Eis und Kuchen zu verkaufen. Aus dem Vorhaben ist leider nichts geworden. Ich bin kein Eisverkäufer geworden. Aber ich kann Kuchen backen! Und die Windbeutel, die ich in der besagten Eisdiele am liebsten gegessen habe, kann ich heute selber machen. Und gleich so viel davon.

Da ich gerne teile, verrate ich euch das Rezept für Windbeutel mit Vanille-Orange Creme und Schoko-Topping. Windbeutel sind super leckere Desserts, die jeder kennt. Falls ihr aber noch nie selbstgemachte Windbeutel gegessen habt, dann kann ich euch gleich sagen, dass man die mit denen aus dem Tiefkühlfach im Supermarkt nicht vergleichen kann. Nicht mal annähernd. Die Home Made Windbeutel schmecken einfach 100 mal besser.

Und so wird´s gemacht.

Rezept für Windbeutel mit Vanille-Orange Creme

Du brauchst:

Rezept für Windbeutel mit Vanille Orange

Für den Teig:

  • 100 g Margarine
  • 100 g Mehl
  • 4 Eier

Für die Creme:

  • 4 Eier
  • 6 EL Zucker
  • 4 EL Mehl
  • 1 Vanillepudding
  • 2 BIO Orangen
  • 500 ml Milch
  • 1 EL Margarine

Topping:

200 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:

In einem Topf 10 EL Wasser mit 100 g Margarine erhitzen. Auf mittlere Hitze stellen und 100 g Mehl dazugeben. Kurz aufkochen. Die Masse wird fest, keine Sorge das muss so sein. Kurz stehen lassen und in die noch warme Masse 4 Eier mit einem Handmixer nacheinander verrühren. Der Teig darf nicht flüssig sein!

Backblech mit Backpapier auslegen und den Teig mit einem Teelöffel portionieren. Gerne auch mit einem Spritzbeutel, der muss nur eine größere Öffnung haben.

Auf 220 Grad im vorgeheizten Backofen backen. Die ersten 10 Minuten den Backofen nicht öffnen. Nach 10 Minuten die Temperatur etwas runter drehen. Die Windbeutel müssen eine goldbraune Farbe bekommen, dann sind sie fertig.

Rausnehmen, abkühlen lassen und in der Mitte längs schneiden.

Windbeutel Rezept

Creme zubereiten:

4 Eier mit 6 EL Zucker cremig verrühren. Mehl und Vanillepudding dazugeben. Kurz verrühren. Orangensaft aus den beiden Orangen dazumischen. Eine geriebene Orangenschalle unterrühren. Wegen der Orangenschale lieber eine BIO Orange wählen und vorher gut abwaschen.

500 ml Milch zum kochen bringen. Wenn die Milch kocht, die Masse beimischen und aufkochen. Die ganze Zeit rühren. Kalt stellen. Wenn die Creme kalt ist, ein EL Margarine mit einem Handmixer unterrühren.

Zartbitterkuvertüre schmelzen.

Windbeutel füllen. Dazu jeweils etwas Creme auf die untere Hälfte der Windbeutel geben, die obere Hälfte kurz in die geschmolzene Schokolade tauchen und drauf tun.

Fertig!

Windbeutel RezepteIhr könnt nach Wunsch Orangen weg lassen, das wäre dann das Grundrezept für Windbeutel. Ihr könnt Erdbeer- statt Vanillepudding nehmen oder die Creme auch anders aufpeppen. Mit Obst,  Karamell oder Schokolade. Schmecken wird es im jeden Fall.

Mit diesem Rezept bekommt ihr ca. 20 Windbeutel, mehr oder weniger je nachdem wie groß ihr sie portioniert.

Mögt ihr Windbeutel?

You Might Also Like

8 Comments

  • Reply
    Shadownlight
    30/04/2018 at 17:50

    Yummi, als Kind gab es die öfter :).
    Liebe Grüße!

    • Reply
      Unalife
      04/05/2018 at 11:17

      Bei mir auch, ach wie lecker die waren … 🙂

  • Reply
    Jimena
    03/05/2018 at 07:13

    Ach wie lecker, das muss ich unbedingt auch einmal ausprobieren!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

    • Reply
      Unalife
      04/05/2018 at 11:16

      Super lecker 😉

  • Reply
    Maria
    03/05/2018 at 16:51

    Oh ich liebe Windbeutel, habe aber schon ewig keine mehr selber gemacht und die gekauften sind mir leider meist immer viel zu süß. Vielleicht probiere ich dein Rezept ja bald mal aus. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    • Reply
      Unalife
      04/05/2018 at 11:16

      Die sind wirklich sehr lecker und nicht so schwer zu machen. Leider sind sie aber ziemlich schnell weg 🙂
      Liebe Grüße

  • Reply
    Blogzeit39
    11/05/2018 at 13:20

    Hallo, ich dachte erst, du hast einen Brandteig gemacht. So kenne ich halt die klassichen Windbeutel. Lg Tina-Maria

    • Reply
      Unalife
      12/05/2018 at 00:05

      Ich kenne die Bezeichnung gerade nicht, habe jetzt aber mal nachgeschaut. Es ist dasselbe 🙂

    Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.