Aus dem Leben

8 Tipps für bessere ORGANISATION im neuen Jahr

Ich nehme mir keine Vorsätze fürs neue Jahr. Was ich tue ist, mich neu zu organisieren. Ich liebe es, mich für den Anfang des Jahres vom Ballast des Vergangenen zu befreien, neu zu organisieren und so frisch durchzustarten. Gute Organisation kann sehr hilfreich sein und vor allem so entspannend. Wer organisiert ist, hat einen klaren Kopf und neue Dinge sind so leichter anzugehen. Es ist mehr Platz dafür. Ich habe immer ein besseres Gefühl, wenn ich am Ende des Jahres den alten Kram aufräume und ausmiste und mit klarem Kopf ins neue Jahr starte.

Wenn Du das auch machen möchtest, habe ich hier meine 8 Tipps für bessere Organisation im neuen Jahr.

10 Tipps für bessere Organisation

1 )  Schränke und Schubladen ausmisten.

Die Schränke ausmisten (Schubladen etc.) gehört zu den ersten Aufgaben, die erledigt werden sollten. Für mich ist das inzwischen zu einem Ritual geworden, wenn ich den Kopf frei bekommen will oder mit etwas neu starten möchte. Das befreit ungemein. Außerdem ist das natürlich auch organisatorisch sehr wichtig, denn man sortiert aus und macht Platz für Neues.

2 ) Arbeitszimmer aufräumen.

Ich halte persönlich wenig davon, dass Kreativität ein gewisses Chaos am Schreibtisch erfordert. Ich denke, dass Ordnung für bessere Ideen sorgt. Arbeitszimmer aufzuräumen bedeutet Chaos zu beseitigen und im neuen Jahr dort wieder durchstarten zu können. Man will ja schließlich alten Ballast nicht mit ins neue Jahr nehmen.

3 ) Alle Unterlagen aus dem vergangenen Jahr sortieren. Neue Ordner besorgen.

Unterlagen zu sortieren gehört wahrscheinlich zu den meist gehassten Aufgaben. Am Ende des Jahres sollte man aber alle Unterlagen sortieren, die eventuell noch rumliegen und neue Ordner für das nächste Jahr besorgen.

Siehe auch :   Wie ich Panikattacken loswerden konnte ( Wenn Panik das Leben beherrscht Teil 2 )

4 ) Ein- und Ausgaben auflisten.

Im Laufe des Jahres ändern sich eventuell Ein- und Ausgaben und auch dafür ist jetzt die beste Zeit, diese neu aufzulisten. Das schafft klare Verhältnisse und vielleicht wird da deutlich, dass man daran noch etwas ändern kann.

 bessere ORGANISATION

5 ) Einen neuen Kalender besorgen.

Diesem Punkt widme ich immer ganz bewusst Zeit. Ich mag To Do Liste, Kalender und Wochenplaner. Diese erleichtern mir den Alltag beruflich wie privat enorm. Davon habe ich dann einige und achte, dass sie auch auf mich zugeschnitten sind. Man sollte sich am Ende des Jahres neue besorgen, für private Termine und berufliche. Man kann sich Kalender drucken lassen, Planer mit Wochen- oder Tagesübersicht besorgen oder Schreibtisch Planer holen. Und die finde ich alle (neben Ordnung um sich herum) für bessere Organisation am wichtigsten.

6) E-Mail Fach aufräumen, Newsletter abbestellen.

Wie oft ärgern wir uns über einige Newsletter, die wir immer abbestellen wollen, es dann aber doch auf nächstes Mal verschieben? Einmal muss man sich hinsetzen und diesen unsinnigen Emails ein Ende setzen. Am Ende des Jahres ist ein guter Zeitpunkt um unnötige Newsletter abzubestellen und auch um alle unbearbeiteten und unsortierten E-Mails endlich zu bearbeiten. Dann kann man ins neue Jahr mit einem sauberen Postfach starten, was mit Sicherheit für besseren Überblick und mehr Freude sorgt.

7 ) Jahres TO DO Liste anfertigen

Es kann sehr hilfreich sein, Ende des Jahres oder auch Anfang des Neuen, einen groben Plan für das nächste Jahr zu erstellen. Man kann (und sollte) natürlich nicht alles vorausplanen, aber es gibt Termine die stehen schon lange vorher fest. Es lohnt sich diese rechtzeitig vorzumerken. Erstens kann man dann rechtzeitig für eventuelle Vorbereitungen sorgen (Urlaub, Geburtstage, Hochzeiten, Brückentage etc.) und zweitens ist es sehr befreiend, wenn man das schriftlich festhält und so nicht daran denken muss.

Siehe auch :   Ein Heizöl-Tankwagen vor der Tür kann Glück bedeuten

8 ) Ziele setzen

Um mehr zu erreichen, sollte man auch genau wissen, was man erreichen will. Oft wissen wir nicht wirklich, was wir genau wollen. Das hört sich absurd an, aber man kann sehr oft tatsächlich seine Ziele gar nicht klar definieren. Oft sind das nur vage Vorstellungen, aber erst wenn man ein klares Ziel hat, kann man diesen besser erreichen. Das sollte man sich aufschreiben. Was will ich genau? Bis zu welchem Zeitpunkt möchte ich das erreicht haben? Was muss ich dafür tun? Welche Zwischenziele liegen davor?

Bei mir funktionieren diese Tipps ganz gut. Es hilft mir den Überblick zu behalten und (ich kann es gar nicht so oft wiederholen) klare Kopf zu behalten. Es ist eine Erleichterung im Alltag und hilft mir auch beruflich voran zu kommen, da ich mich wichtigeren Dingen widmen kann.

Wie organisiert ihr euch am besten?

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Shadownlight
    23/11/2018 at 10:01

    Hey, danke für die Auflistung. Diese Dinge erledige ich immer mal zwischendurch, sonst bricht Choas aus :).
    Ich wünsche dir eine schönes Wochenende!

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere