LIFESTYLE

Its Summertime – Aktiv durch die HITZE

Eigentlich zeigt sich auch in diesem Fall, dass sich alles im Kopf abspielt. Wie man die Dinge sieht, so erlebt man sie. Hasst man das Wetter, wird man es nicht genießen können – ganz einfach ist das. Verflucht man die Hitze schon im Voraus, ist man komplett verschlossen gegenüber der schönen Seiten des Sommers. Und die meisten verfluchen es. Ok, über 30 Grad ist wirklich heiß, aber wann ist das Wetter auch perfekt, wenn wir bedenken, dass wir alle etwas anderes wollen? Perfekt ist relativ. Die einen, die arbeiten müssen, würden die Hitze liebend gern zum Teufel schicken, am nächsten (freien) Tag hätten sie sie gerne wieder. Nun ja, das Leben ist kein Wunschkonzert, das Geheimnis liegt daran alles so zu nehmen, wie es ist und das beste daraus machen.

Und wie macht man das Beste aus 35 Grad Hitze?

Erst einmal dazu ein paar Tipps, die die Hitze erleichtern. An aller erster Stelle liegt wohl das Trinken. Und ich meine wirklich viel trinken. Ich selbst habe diesen Rat niemals wirklich befolgt. Ich habe getrunken, natürlich, aber das war nie genug. Erst, als ich genau hingesehen habe wie viel ich denn wirklich trinke, war mir klar, dass es zu wenig ist. Dann habe ich nicht mehr nach Durst getrunken, sondern nach Mengen, die ich für richtig hielt.

Übrigens mache ich das nur im Sommer, wenn es richtig heiß ist, ansonsten denke ich, dass man auch mit Wasser nicht übertreiben sollte und seinem (Durst) Gefühl auch hier folgen müsste. Bin ja aber kein Arzt, von daher bleibt es hier nur bei meinen Erfahrungen.

Um es sich schmackhaft zu machen, kann man das Wasser mit Zitrone, Minze, Gurken, gefrorenen Waldfrüchten oder Basilikum aufpeppen. Das schmeckt besser und sieht auch besser auf dem Tisch aus, beides wirkt sich positiv auf das Trinkverhalten aus.

Weiterhin sollte man bei diesem Wetter auch immer eine Flasche Wasser mitnehmen, wenn man unterwegs ist. Das gibt erfahrungsgemäß ein besseres Gefühl, weil die kleine Erfrischung in der Tasche ein kleiner Trost ist. Ich esse an den ganz heißen Tagen auch immer nur leichte Speisen, deftiges Essen kommt mir da nicht auf den Tisch.

Siehe auch :   Einfache Oster DIY's für einen hübschen Ostertisch

Übrigens sollte man, wenn möglich, leichte und luftige Kleidung tragen. Was bin ich selbst froh, dass ich endlich meine Jeans während der Sommerzeit verbannt habe. Ich fühle mich 1000  Mal besser!

Wenn man kann, bietet sich die Nähe zum Wasser oder Wälder und Parks prima, um einen heißen Sommertag oder zumindest die Pause dort zu verbringen. Auch nach kurzer Zeit dort fühlt man sich besser und kann sich wieder dem Alltag widmen.

Zuhause sollte man für Dunkelheit sorgen, schon ganz früh am morgen, bevor es richtig heiß wird. Das senkt die Temperaturen daheim um einige Grade. Rollos runter, Gardinen zu oder was auch immer, Hauptsache die Sonne guckt nicht und Hitze kommt nicht rein.

Und ansonsten kann man zwischendurch lauwarm duschen, ein Eis essen, sich mit Gartenschlauch abspritzen oder in den Pool springen, was natürlich das Beste ist, soweit man die Möglichkeit dazu hat. Ich könnte auch sagen, fahrt ans Meer, aber wenn das so einfach wäre, wäre ich jetzt auch dort.

Nun die restlichen Tipps eignen sich auf jeden Fall für alle Fälle und jeden Tag.

Vor allem aber eines ist wichtig: man muss die positiven Seiten sehen und versuchen dem Alltag so weit wie möglich und zumindest für eine Weile zu entkommen, um diese zu genießen.

Ein Beispiel:

Auf Social Media lese ich den zehnten Status, wie furchtbar heiß und unerträglich die Hitze sei und der elfte lässt mich das ganze von einer anderen Seite sehen. Jemand verbrachte den Tag am Fluss, fuhr mit dem Paddelboot und freute sich sichtlich über das Wetter. Nun könnte man sagen: ja, wenn ich mit dem Paddelboot fahren könnte, würde ich mich auch nicht beschweren. Man vergisst aber, dass sich da jemand entschieden hat, sich gut gehen zu lassen. Gute Laune zu haben und zu genießen ist auch eine Entscheidung.

Wasser oder Aktivwasser?

Und genug zu trinken (um wieder auf den wichtigsten Punkt zu kommen) ist auch eine Entscheidung. Man muss ja während der Hitze auch an die Gesundheit denken, denn wir vertragen hohe Temperaturen erst, wenn unser Wasserhaushalt stimmt. Sonst kann alles ziemlich schnell in die Hose gehen. Seitdem ich viel trinke, geht es mir viel besser und ich vertrage die Hitze sehr gut. Ich habe eine Flasche Wasser immer dabei und trinke auch so ständig Wasser.

Siehe auch :   Meine Smartphone Helfer & Apps für INSTAGRAM

Neu ist mir, dass es auch etwas wie Aktivwasser gibt. Davon habe ich bisher nichts gehört oder zum Thema gelesen. Und wenn ihr es auch nicht kennt, will ich euch mal dazu was erzählen.

Basisches Wasser oder Aktivwasser ist das Wasser mit einem basischen PH Wert, das helfen soll den Körper vor Übersäuerung zu bewahren. Wir wissen alle, das Übersäuerung des Körpers ungesund ist und dass es Lebensmittel gibt, die in dem Körper basisch wirken. Dass es auch basisches Wasser gibt bzw. dass man sie herstellen kann, war mir bisher unbekannt, aber so ist es.

Aktivwasser wie basisch-ionisiertes Wasser von Aquion, soll helfen, den Säure-Basen-Haushalt im Gleichgewicht zu halten. Das funktioniert durch einen Filter, der Leitungswasser zum Aktivwasser umwandelt, dass vom  Körper besser aufgenommen werden soll und antioxidant wirkt.

AquionWasser hat folgende Vorteile:

  • Es ist basisch
  • hilft dabei, den Säure-Basen-Haushalt in der Balance zu halten.
  • Es ist antioxidant
  • Es gelangt, dank seiner geringen Clustergröße, mühelos in die kleinsten Körperzellen.

Wer Aktivwasser für Zuhause haben möchte, braucht einen speziellen Wasserfilter, der herkömmliches Leitungswasser zum Aktivwasser umwandelt. Ich selbst habe keine Erfahrungen damit und auch keine Fachkenntnisse, aber das hört sich für mich interessant an. Ein Wasser, dass noch gesünder für den Körper ist, als es Wasser ohnehin schon ist – das finde ich gut.

Wie kommt ihr durch die Hitze? Seid ihr Team Panikmacher oder Genießer ?

 

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Shadownlight
    04/07/2019 at 17:35

    Sehr spannend. Ich muss mich jedoch echt zwingen viel zu trinken. Ich weiss, das ist gar nicht gut.
    Liebe Grüße!

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere