Food

REZEPT: WINTERKUCHEN MIT KOKOS

Heute schneit es. Nicht draußen, aber auf diesem leckeren Kuchen. Es schneit Kokos und Puderzucker auf frisch gebackenen Winterkuchen und die Früchte obendrauf. Der Duft ist himmlisch und als wir ihn endlich kosten dürfen, sind wir begeistert. Ein kulinarisches Winter-Wonderland.

Falls ihr auch Lust auf diesen Winterkuchen mit Kokos habt, hier ist das Rezept. Er schmeckt nämlich sehr, sehr gut, vor allem warm, weil dann auch noch der Duft in die Nase steigt. Die Zubereitung ist sehr einfach und auch für diejenigen geeignet, die wenig Backerfahrung haben. Man muss nichts weiter tun, als alle Zutaten miteinander zu mischen. Das ist in zwei Minuten fertig und schon kann der Kuchen in den Ofen. Trotzdem ist der Kuchen locker, luftig und saftig.

Zutaten für den Winterkuchen:

  • 5 Eier
  • 1,5 Becher Zucker
  • 1,5 Becher Mehl
  • 1 Becher Sonnenblumenöl
  • 50 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Backpulver
  • 100 g Kokosraspeln

Dann braucht ihr noch Früchte (ein paar Erdbeeren, Himbeeren und Blaubeeren) und Puderzucker.

Anmerkung: es werden große Becher benötigt, also Kaffeebecher bzw. große Kaffeetassen. Nutzt immer für alles den gleichen Becher (Zucker, Mehl, Öl) damit das Verhältnis stimmt.

Winterkuchen mit Kokos

Zubereitung:

1. Eier mit einem Handmixer gut verrühren, Zucker und Vanillezucker dazugeben und immer weiter rühren. Dann auch die restlichen Zutaten dazugeben. Zu einem glatten Teig rühren.

2.Den Teig in eine runde Tortenform (ca 25 cm) geben und im vorgeheiztem Backofen auf 190 Grad ca. 50-60 Minuten backen. Das kann je nach Backofen variieren, aber unter 50 Minuten sollte es nicht sein.

3.Den Kuchen mit Puderzucker und Früchten dekorieren. Auf heißen Kuchen wird der Puderzucker gleich schmelzen, also nochmal kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

FÜR DICH:   REZEPT: DONAUWELLE MIT HIMBEEREN -EIN TRAUM

Winterkuchen mit Kokos

Dann sieht der Kuchen nämlich schön verschneit aus. Probiert das Rezept unbedingt mal aus, es ist himmlisch. Und vergisst die Beeren nicht, auch beim Servieren sollten ein paar Früchte auf dem Teller liegen (das können 3-4 Beeren sein, das reicht aus) das gibt dem Geschmack ein gewisses Extra.

Lasst es euch schmecken!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Shadownlight
    21/10/2019 at 17:55

    Ein Kuchen genau für mich :)!
    Liebe Grüße!

  • Leave a Reply

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich akzeptiere