Food

GRÜNER SMOOTHIE NACH REESE WITHERSPOON REZEPT

Was findet man nicht alles, wenn man Langeweile hat und sich irgendwelche Videos bei Facebook anschaut. Was es da nicht alles gibt?! Aber zwischen Unsinn und Wahnsinn, finden sich auch ein paar sehr schöne, lustige und interessante Beiträge. Einer dieser nützlichen Videos war eindeutig der Tipp mit dem grünen Smoothie von Reese Witherspoon. Da sitze ich auf meiner Couch und schaue einer Star-Schauspielerin in der Küche zu. Internet ist nach wie vor ein Wunder.

Jedenfalls habe ich ihr Rezept für den Smoothie mal nachgemacht und siehe da, grüner Smoothie kann auch lecker! Das Rezept wollte ich nun weiter mit euch teilen, es bleibt aber ihr Rezept für den gesunden Smoothie, der besonders für Haut, Haar und Nägel gut sein soll.

Zu spät für Sommer-Figur?

Mir gefällt die Idee, dass ein Smoothie, der natürlich viele wertvolle Vitamine enthält, besonders für Haut und Haar gut sein soll, aber mir war eher der Sinn nach einer Alternative zum Frühstück bzw. der Zeit zwischen Frühstück und Mittagessen, da ich da ersten Hunger bekomme. Es mag für die perfekte Sommer-Figur zu spät sein, aber man kann auch behaupten, es sei nie zu spät. Außerdem wollte ich diese eine Hose keinesfalls eine Nummer größer kaufen. Ich passe mich in diesem Fall lieber der Hose an.

Natürlich geht nichts über Sport und Bewegung, um Muskel aufzubauen und fett zu verbrennen. Man kann sich auch ein paar Kettlebells oder Expander anschaffen und kontinuierlich zuhause trainieren. 20 Minuten Sport können schon zum Muskelaufbau ausreichen. Ohne Sport geht es nicht, aber die Ernährung spielt eben auch eine große Rolle.

FÜR DICH:   REZEPT: MEIN LIEBLINGS-PIZZATEIG

Ich bin keine Sportskanone, aber seit Anfang des Jahres bringe ich etwas mehr Bewegung in den Alltag und versuche das mit gesunder Ernährung zu kombinieren. Ein paar (tausend) Schritte am Tag, ein-zwei Workouts (hört sich ja auch irgendwie fancy an) und mehr Obst und Gemüse. Keine große Sache. Das Problem ist immer nur der Wille.

Nun aber zum Smoothie:

Das gehört in den Smoothie:

  • 2 x Römersalat (ich habe nur ein Kopf genommen)
  • 1 Banane
  • 1 Apfel
  • 1 Birne
  • Saft einer Zitrone
  • etwas Kokoswasser (1/2 Tasse)
  • etwas Blattspinat
  • Sellerie
  • wer mag Mandelbutter.

Es gefällt mir, dass hier gewöhnliches Obst und Gemüse rein kommt und nicht irgendwelche exotischen Sorten, die man nicht mal aussprechen kann. Kokoswasser kann man übrigens durch normales Mineralwasser ersetzen, finde ich. Der Smoothie ist sättigend, lecker und für mich (ich denke, es geht vielen anderen auch so) eine gute Lösung um genug Obst und Gemüse zu mir zu nehmen (das würde ich sonst niemals so viel essen können).

Also alle Zutaten mixen und trinken. Der Smoothie kann mit mehr oder weniger Wasser gerührt werden und im Kühlschrank hält er sich, wenn es zuviel für eine Portion sein soll (mir ist es zu viel auf einmal, ich trinke Hälfte morgens, Hälfte nachmittags) auch eine Weile.

Schmeckt wirklich sehr gut und ist auch prima zum mitnehmen.

Hier gibt es noch mehr Rezepte.

Das könnte Dich auch interessieren:

FÜR DICH:   REZEPT FÜR SESAM STANGEN MIT NOA HUMMUS SÜSSKARTOFFEL-KÜRBIS

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Shadownlight
    07/08/2020 at 19:21

    Ich trinke auch sehr gerne Smoothies!
    Liebe Grüße!

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.