Uncategorized

Großes Fernweh: wir du dir Urlaubsfeeling nach Hause holen kannst

Hast du auch großes Fernweh? Würdest du auch gerne wieder reisen? Ich glaube ja, denn so geht es aktuell den meisten von uns. Wir wollen wieder einfach unsere Koffer packen, in den Flugzeug steigen und andere Städte und Länder erkunden, am Strand faul rumliegen oder in ein neues Abenteuer starten. Auf jeden Fall weg aus dem Alltag.

Aber zum ersten Mal im Leben bleiben wir nicht Zuhause weil Zeit oder Geld fehlt, sondern weil es eben nicht anders geht. Aktuell ist Reisen entweder komplett unmöglich oder einfach nicht sicher.

Tipp 1 – Bleib positiv und dankbar!

Die Lage ist aktuell wirklich schwer. Kein Mensch hätte gedacht, dass so etwas möglich ist. Erinnert mich immer etwas an einen Katastrophenfilm, dass so etwas tatsächlich mal die Realität sein soll, hätte ich nie für möglich gehalten. Aber nun ist es so. Es nützt nichts den Kopf hängen zu lassen und wenn wir und unsere Familie gesund sind, dann haben wir noch sehr viel worüber wir dankbar sein können. Der Satz ” bleib positiv” kann etwas abgedroschen klingeln, aber es ist nach wie vor die Wahrheit. Wir müssen positiv bleiben. Wir haben noch so viel wofür wir dankbar sein können und es wird auch alles wieder besser. Es wird besser.

Mein Lieblingssatz dazu:

Alles ist gut und wird noch besser!

Tipp 2 – Bringe dir etwas Urlaubsfeeling nach Zuhause

Das schöne Wetter kommt oder ist schon da. Die Temperaturen steigen, der Garten wird grüner und die Terrasse kann wieder entrümpelt werden. Das können wir nutzen. Freie Stunden können wir so investieren, dass wir neue Blumen pflanzen, unser Zuhause langsam auf Sommer umstellen und es uns gut gehen lassen. Mit ein paar Accessoires, etwas Musik, Pflanzen und einem selbst gemachten Cocktail können wir uns für eine Stunde wie im Urlaub fühlen.

Tipp 3 – Gestalte deinen Alltag etwas anders als sonst.

Der Alltag hat manchmal einen schlechten Ruf, weil er langweilig sein kann. Das liegt daran, dass wir oft immer das gleiche machen: trinken Kaffee an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Zeitpunkt, holen unsere Brötchen beim gleichen Bäcker und treffen immer die gleichen Leute. Duschen zur gleichen Zeit und ziehen oft ähnliche Sache an, gucken die Lieblingsserie in der immer gleichen Ecke auf der Couch usw. Arbeiten und Termine wahrnehmen noch dazu.

FÜR DICH:   Valentinstag - Zitronenkuchen (schnell & lecker)

Oft erscheinen uns deshalb die Tage kurz und schnell vorüber. Davon, dass wir viele kleine Dinge einfach übersehen, will ich gar nicht reden… Es ist interessant mal einen ganzen Tag lang alles komplett anders zu machen und aus einer anderen Perspektive sehen. Kaffee mal auf nicht auf der Couch trinken, sondern im Esszimmer zum Beispiel oder auf der Terrasse, mit dem Fahrrad zur Arbeit oder mal einen anderen Weg nehmen. Also etwas die Gewohnheiten ändern und die alltäglichen Dinge auf eine andere Weise tun.

Tipp 4 – Plane deinen nächsten Urlaub.

Der nächste Urlaub kommt bestimmt und wir können uns die Zeit nehmen und ihn gründlich planen. Das macht auch schon richtig gute Laune und Urlaubsfeeling. Ich schaue mir zum Beispiel oft bei Instagram tolle Videos aus verschiedenen, wunderschönen Orten der Welt an oder ich lese Tipps für bestimmte Reiseziele wie zum Beispiel diesen Reiseguide über Griechenland an, den ich gestern Abend gelesen habe. Da geht es um das griechische Festland, das viel mehr zu bieten hat, als ich ursprünglich dachte, und er enthält Tipps zu Flug-Preisen, dem besten Reisezeitpunkt und auch ein paar Geheimtipps abseits der ausgetrampelten Touristenpfade. Wie die aktuelle Lage in Griechenland ist und welche Einreisebestimmungen gelten, könnt ihr beim Auswärtigem Amt immer nachlesen. Für jedes Land natürlich.

Griechenland ist eines der Länder, mit wunderschönem, herrlich blauem Meer, das ich demnächst gerne wieder besuchen möchte.

Es ist auch eine tolle Idee, um den nächsten Urlaub in greifbare Nähe zu holen, ein Visual Board zu erstellen mit allem, was dir wichtig ist für deinen nächsten Urlaub. Pläne schmieden, Kleider shoppen, Bilder ausdrucken usw. ist auch gut. Das macht richtig Spaß und bringt etwas Urlaubsfeeling in den Alltag. Du kannst auch bei Pinterest, Boards dazu erstellen und immer neue Bilder und Tipps sammeln.

FÜR DICH:   No Time to Die - Typisch James Bond

Tipp 5 – Wecke Erinnerungen an den letzten Urlaub.

Auch toll ist es an die letzten Urlaube zu denken. Das Zuhause mit den verschiedenen Mitbringseln, Bildern und Postkarten zu dekorieren (an den Kühlschrank kleben oder an die Pinnwand pinnen zum Beispiel). Das macht gute Laune immer wenn wir dran vorbei gehen. Fotos oder Fotobücher machen lassen, in den Erinnerungen schwelgen oder mal etwas kochen, was wir im Urlaub gerne gegessen oder getrunken haben. bei mir ist das zum Beispiel ein ganz bestimmter Smoothie, den ich in einem Urlaub jeden Morgen in einem Café getrunken habe.

Tipp 6 – Spare für den nächsten Urlaub.

Du kannst auch schon anfangen, für den nächsten Urlaub zu sparen. Dadurch bekommst du noch mehr Urlaubsfeeling, da du deinen nächsten Urlaub anfängst so zu realisieren. Und für den Urlaub zu sparen ist immer gut. Du kannst dir eine schöne Reise-Spardose basteln oder dir einen Nebenverdienst überlegen.

Tipp 7 – Gehe raus in die Natur, an die Orte wo du noch nicht warst.

Auch unser Heimatort hat bestimmt schöne Plätzchen in der Natur, die wir besuchen können. Es mag sein, dass vieles aktuell geschlossen ist aber der Wald und die Parks haben immer offen. Vielleicht hast du auch einen See oder Fluss, sogar wenn du Glück hast, das Meer in der Nähe. Gehe hin und lass es dir gut gehen. Die Nähe zur Natur und zur Wasser, macht immer glücklich und gesund für das Immunsystem ist es dazu auch noch.

Alles ist in uns, nichts kann sich ändern wenn wir nichts ändern. Wir haben so viele Möglichkeiten, nutzen wir sie.

Bleibt gesund!

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Shadownlight
    13/04/2021 at 19:41

    Ach ja so langsam wird es schwieriger mit: wo du noch nicht warst, hier in der Umgebung :).
    Durch Corona kenne ich nun fast jede Ecke!
    Liebe Grüße!

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.