Home Living

SIDEBOARD richtig dekorieren, 5 TIPPS die dir helfen

Einer meiner absoluten Lieblingsmöbel sind die Sideboards oder die Kommoden. Sie bieten immer so viel Stauraum, das ich alle meine Vasen, Dekosachen und jede Menge Krimskrams darin verstauen kann und haben dazu eine gute Oberfläche zum dekorieren. Dazu sind diese Möbel oft sehr klassisch designt, haben klare Linien und zeitlosen Look, dass sie einfach ins jede Zimmer und zu jedem Stil passen.

Allerdings ohne das nötige know how, können Sideboards schnell zu vollgestopft und chaotisch werden. Eigentlich sind sie perfekt um Ordnung zu halten, aber wenn man sie zu vollstopft oder sie sehr leer lässt, dann können sie sehr schnell, sehr hässlich aussehen.

Mehr Know How für die Sideboard Deko

Sideboards sind einfach praktisch, egal für welchen Stil wir uns entscheiden. Ich persönlich bevorzuge bei diesen Möbel zeitlosen Stil, der sich leicht in den Raum integriert, schlicht ist und ruhig wirkt. So ist es auch einfacher zu dekorieren. Ich wähle als Farbe immer weiß, weil das in mein Zuhause am besten passt und mir am meisten gefällt. Man findet aber z.B. online eine sehr große Auswahl an Sideboards und jeden kann man mit diesen 5 Tipps leicht schön gestalten.

Los gehts.

1 Verschiedene Höhen und ungerade Zahlen

Es ist sehr wichtig, um ein optisch schönes Bild zu erschaffen, mit Elementen in verschiedenen Höhen zu arbeiten. Das bekommt man in dem man für die Dekoration eines Sideboards Deko in verschiedenen Größen, Formen und Breiten nimmt, wie z.B. Vasen, verschiedene Deko-Elemente, Table Books, Zeitschriften, Kerzen etc. nutzt.

Dann ist es immer gut mehrere Gruppen zu arrangieren, die aus verschiedenen Elementen in verschiedenen Größen bestehen und immer eine ungerade Zahl haben.

Wähle Elemente in verschiedenen Größen und Formen.
Sideboard dekorieren

2 Weniger ist manchmal tatsächlich mehr

Es kann natürlich gut sein, wenn viele Sachen auf einem Sideboard stehen, aber diese sind nie wahllos drauf gestellt und gehören immer zusammen. Das hinzubekommen ist nicht immer leicht und es ist einfacher die Fläche nicht zu überladen. Ich persönlich mag es auch lieber clean und denke, dass ein voller Sideboard nicht in jedes Haus passt. Für mich sieht das nur in Shabby Chick oder Vintage gut und dann gehören zu den Deko-Elementen wirklich ganz besondere Fundstücke.

Halte es lieber clean und überschaubar.

3 Farbharmonie

Hell, hell und dunkel oder andersrum. So könnte das Verhältnis an Farben aussehen. Zwei Elemente in dunkel, eins in hell oder (was mir lieber ist) zwei in heller und einer in dunkel. Zu viele verschiedene Farben sollte man lieber meiden, besser ist es sich an höchstens drei Nuancen zu halten. Das müssen nicht die gleichen Farben sein aber ähnliche, die miteinander harmonieren. Schwarze, weiße und Elemente aus Holz, zum Beispiel. Dann kann Holz auch mehrere Nuancen haben.

Farben sollten miteinander harmonieren.

4 die richtige Deko – Sideboards must have’s

Ich habe natürlich meine persönliche Lieblings-Dekoartikel, mit der ich am liebsten dekorieren und die bei mir nicht fehlen dürfen. Es sei jedem selbst überlassen welche Dekoartikel bevorzugt werden, aber mit diesen Teilen liegst du bestimmt nicht falsch.

  • Table Books
  • Pampasgras
  • Kerzenständer
  • Vasen
FÜR DICH:   Sommerabende auf der neuen Terrasse

Damit lassen sich auch die Höhen und Breiten erreichen, die Formen wechseln und Gruppen arrangieren. Es wäre perfekt, wenn man dazu ein Eyecatcher hat, etwas ganz besonderes, was positiv auffällt. Vielleicht ein Flohmarkt Fundstück oder eine besonders schöne Vase. Irgendwas am Gesamtbild, was sofort ins Auge fällt.

5 last but not least – die Wand dahinter

Meist steht ein Sideboard an einer Wand und diese gehört bei der Dekoration dazu. Leer würde ich sie auf keinen Fall lassen. Ich wähle zum dekorieren immer Bilder oder Spiegel. Bilder sind ganz praktisch, weil hier die Möglichkeiten unendlich sind. Das können drei große Bilder sein, eine Kollage aus mehreren kleinen, eine Kombination aus beiden, dann in einem Farbton oder in mehreren, komplett zusammengewürfelt mit Bildern und anderen Wandelemente usw. Unendlich viel.

Oder ein großer Spiegel, der als Eyecatcher ins Auge fällt.

Die Möglichkeiten sind groß aber stimmig sollte es immer sein

Beim dekorieren versuche ich es immer aus verschiedenen Perspektiven zu sehen. Harmoniert alles miteinander? Sind die Farben stimmig? Passt das Gesamtbild?

Man kann mit vielen Materialien und Farben und Elementen arbeiten, es muss einfach nur stimmig sein. Wenn man aber die Regel mit den Höhen und Formen, wie auch mit ungeraden Zahlen verwendet, sich an Farben die harmonieren hält, eher weniger als zu viel nimmt und hier und da ein besonderes Stück hat, dann sieht das am Ende bestimmt sehr schön aus.

Das könnte Dich auch interessieren:

FÜR DICH:   Neue Wanddekoration im Schlafzimmer - meine neuen Dear Sam Poster...

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Shadownlight
    30/07/2021 at 11:23

    Bei dir sieht es einfach toll aus!
    Liebe Grüße!

  • Reply
    spiegelshop24
    01/09/2021 at 01:38

    Ein sehr schöner Spiegel wo haben Sie die her?

    Lg
    Jasmin

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.