LIFESTYLE

10 Wege Plastikmüll zu vermeiden – Bottle 2 Pen + Gewinnspiel

Enthält Werbung für B2P Pilot Pen

Das Thema Plastik und Umweltschutz sind etwas, was mich persönlich stark beschäftigt. Ich komme noch nicht komplett ohne aus, versuche aber stark immer mehr Plastikmüll zu vermeiden. Es ist nämlich so dass, auch wenn man sich mit dem Thema Nachhaltigkeit und Umweltschutz nicht gut auskennt oder sich damit nicht wirklich auseinander setzt, gerade Plastik und Plastikmüll in der Umwelt etwas ist, was am leichtesten zu begreifen ist.

Plastik braucht sehr viele Jahre, um abgebaut zu werden. Nur eine Plastikflasche braucht Jahrhunderte dafür. Jahrhunderte!!! Eine Plastikflasche!

Was in der Natur mit Plastikmüll passiert, wie sich das auf Tierwelt und Natur allgemein auswirkt, will ich heute nicht diskutieren. Das kann man alles nachlesen und eigentlich wissen wir es alle schon. Wenn man dann noch überlegt, das der meiste Plastikmüll leicht zu vermeiden ist, dann ist das doch ziemlich sinnlos, was wir tun. Oder?

Bottle 2 Pen von PILOT Pen – recycelt, nachhaltig, umweltfreundlich

Zu diesem Beitrag wurde ich von meinen neuen B2P Gel Stiften von PILOT Pen inspiriert. Diese sind 89,8% aus recyceltem Material hergestellt, hauptsächlich aus PET Wasserflaschen, aber zum Teil auch aus zurückgewonnener Plastik aus den Meeren, Seen usw. Durch die Verwendung des Recycling-Kunststoffs wird auch der CO2 Fußabdruck um 36,6% kleiner. Die passenden Gelschreibminen erreichen durch dreimaliges Nachfüllen in Kombination mit dem recyceltem Kunststoff des B2P 69% weniger. Die Gelschreiber werden in Europa produziert, so achtet Pilot Pen hier auch auf kurze Transportwege.

PILOT PEN
PILOT Bottle 2 Pen

Ihr seht, man hat viele Möglichkeiten der Umwelt Gutes zu tun. Wir sind alle wichtig, genauso wie jede PET Wasserflasche, die recycelt wird.

FÜR DICH:   100 Geschenkideen zu Weihnachten (für die Frau)

B2P & Ozeankind e.V. + das Gewinnspiel

Ozeankind ist eine Organisation, die sich stark gegen Plastikmüll und für ein stärkeres Bewusstsein im Umgang mit Einwegplastik einsetzt. Sie setzen auf Aufklärung und möchten erreichen, dass Umweltschutz und richtiger Umgang mit Plastik unser normaler Alltag wird. Das geht nur, wenn wir alle wissen, wo das Problem liegt, was wir tun können und unsere Denkweise diesbezüglich ändern.

PILOT unterstützt in diesem Jahr diese tolle Umweltorganisation – Ozeankind e.V. durch jeden verkauften B2P Gel mit 10 ct. 

Bottle 2 pen

Auf der Seite von PILOT Pen könnt ihr mehr zu diesem Thema nachlesen, mehr über B2P Gel erfahren und dort findet ihr auch das Gewinnspiel, bei dem ihr tolle Preise gewinnen könnt. Unter anderem auch die tollen B2P Gel Stifte. Ich bin persönlich großer PILOT Fan, die Stifte begleiten mich seit Jahren in meinem Office, bei der Tagesplanung und diversen DIY Projekten.

Hier kommt ihr zu dem Gewinnspiel!

10 einfache Wege, Plastikmüll zu vermeiden

Es ist eigentlich gar nicht so schwierig Plastikmüll zu vermeiden. Es ist sogar sehr einfach und lässt sich schnell in den Alltag integrieren und zur Normalität werden. Eigentlich ist das auch die Normalität, wir haben es in den letzten Jahren nur etwas verbogen. Denn wozu muss man eigentlich Obst in Plastiktüten verpacken? Das hat man in meiner Kindheit so nie gemacht. Und damit fangen wir an…

  • Plastiktüten beim Einkaufen komplett vermeiden!
  • Beim Obst und Gemüse auf Plastikverpackung verzichten.
  • Lose einkaufen.
  • Stoffbeutel nutzen.
  • Einwegplastik vermeiden, so gut es geht.
  • Für Kaffee To Go einen Mehrweg-Becher nutzen.
  • Auf Plastikstrohhalme, Plastikbesteck etc. komplett verzichten (ist auch inzwischen verboten).
  • Nützt den Tischwasserfilter oder trinkt Leitungswasser und kauft Getränke in Glasflaschen.
  • Nachfüllprodukte kaufen, statt komplett neu (bieten viele Hersteller an)
  • Haushaltsprodukte aus Plastik (wenn es Zeit ist sie zu wechseln) durch Holz oder Glas ersetzen.
  • Plus, achtet auf nachhaltige, recycelte Produkte.
FÜR DICH:   HYGGE – weil es uns glücklich macht

Im Grunde ist es einfach Plastikmüll zu vermeiden. Wir sollten logischerweise so wenig Plastik kaufen wie möglich und das, was an Plastik nicht zu vermeiden ist, vernünftig recyceln. Manches kann man gleich umsetzten, manchen langfristig überdenken. Oft ist es einfach ganz klar sinnlos, was alles in Plastik verpackt ist. Das kann man getrost sofort ignorieren. Lose einkaufen, Mehrweg-Behälter nutzen, Nachfüllen, auf recycelte Produkte setzen – es ist doch ganz einfach.

Und es macht so viel aus.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Shadownlight
    24/04/2022 at 14:20

    Ich nutze nur Mehrwegflaschen :)!
    Liebe Sonntagsgrüße!

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.