Glücklich sein

Der perfekte Start in den Tag

Guten Morgen Schönheit. Stehe auf, mach dich fertig, ziehe etwas Schönes an, trage Mascara auf und ein bisschen Parfüm. Gehe aufrichtig und vertreibe die grauen Wolken mit deinem Lächeln, strotze vor Optimismus, lass deine Energie alle um dich herum verzaubern, begeisterte Blicke sollen dir folgen, wo immer du hin gehst. Zeig was du kannst, wer du bist. Sei die beste Version deiner selbst. Für dich.

Und wie fängt dein Tag an?

Ich bin mit dem Sprichwort aufgewachsen, dass der Morgen schon zeigt, wie der Tag werden wird. Das kann, muss aber nicht so sein. Dann habe ich vor Jahren Folgendes gelesen: Wie dein Morgen normalerweise aussieht, so sieht auch Dein Leben aus. Das brachte mich dazu, zu überlegen wie mein Morgen denn aussieht? Und wenn ich mein Start in den Tag ändere, ändert sich dann mein komplettes Leben?

Die Antwort ist ja!

Denn, die Aussage stimmt. Wer morgens glücklich ist, ist meist in seinem Leben ein glücklicher Mensch. Wer jeden Morgen eher keine Lust aufzustehen hat, bei dem stimmt etwas in seinem Leben nicht, denn es fehlt die Freude an dem Tag. Es ist einfach so.

Affirmationen

Der Tag fängt am besten mit guten Gedanken, positiver Einstellungen und positiven Erwartungen an. Deswegen sind positive Affirmationen für mich die Nummer eins am morgen. Affirmationen sind Aussagen, Bekräftigungen die laut oder im Kopf ausgesprochen werden. Um die gewünschte Wirkung zu bringen, muss man Affirmationen mit Emotionen verbinden. Das bedeutet, man sagt nicht einfach irgendwelche Worte aus, sondern fühlt sie währenddessen.

Es gibt noch andere Methoden die positive Einstellung und innere Ruhe bringen, wie Meditation, EFT, Yoga usw. Was passt zu dir am besten?

Wohlfühlen

Wir sind alle schön. Vielleicht glaubt der eine oder andere nicht daran, aber das ist so. Wichtig ist, dass man sich in seinem Körper wohl fühlt. Deswegen ist am morgen auch genug Zeit fürs fertig machen wichtig. In schönen Klamotten fühlt man sich wohler. Schön definiert jeder anders, deswegen sollten wir immer nur das tragen, was wir persönlich schön finden. Wunderschöne Mode tragen zufriedene, glückliche Menschen. Die nehmen sich Zeit für sich und sind es sich wert. Es ist wichtig, mit sich selber zufrieden zu sein, das Gefühl zu haben schön zu sein. Das ist unabhängig von der Größe und Gewicht etc. Es gibt wunderschöne Mode für alle Größen, jeder kann sich wohlfühlen in dem, was er trägt. Das ist eine Einstellung.

FÜR DICH:   Bist du selbst für dein Glück verantwortlich?

Wohlfühlen versteht das Außen und das Innen. Ein Blick in den Spiegel, der zufrieden stellt und die innere Zufriedenheit sollten Hand in Hand gehen. Nimm dir deshalb morgens immer Zeit für dich. Fürs Frühstück, für etwas Musik, einen Kaffee.

Spar dir das!

Ich verzichte schon seit Jahren auf Nachrichten. Und bin trotzdem ziemlich gut informiert. Man kommt nicht drum herum zu erfahren, was gerade los ist, aber sich morgens gleich mit Nachrichten zu befassen, die Hand aufs Herz, meist negativer Natur sind, sollte man wirklich nicht. Und eigentlich können Instagram & Co auch eine Stunde warten. Der Start in den Tag ist super wichtig, lass dir die zeit nicht nehmen und verzichte so gut du kannst, auf jeglichen Stress am frühen Morgen.

Und wenn keine Zeit da ist?

Als ich dieses Thema neulich bei Instagram angesprochen habe, erzählten mir viele von euch, dass sie morgens gar keine Zeit für irgendetwas davon habe. Es ist aber möglich. Das hört sich alles erstmal vielleicht so an, als müsste der perfekte Start in den Tag 2 Stunden dauern. Das können sich die wenigsten leisten und ich auch nicht. So ist das nicht. Es geht einfach daran, positiv in den Tag zu starten. Die ersten Gedanken denkst du auch wenn du keine Zeit hast. Warum dann nicht gleich positiv? Warum nicht einfach kurz anhalten und sich einfach mal morgens bewusst sagen “du siehst heute toll aus” oder ” ich schaffe heute alles, was ich angehe”. Es gehört ein wenig Übung dazu, denn wir sind gerne mal gestresst aus Gewohnheit. Duschen und Anziehen müssen wir uns auch alle, warum dann nicht gleich etwas schicker als sonst (wenn man es mag)? Warum aus 5 Minuten duschen kein kurzes Wellness machen? Ihr seht, es ist die Einstellung, die uns Probleme macht.

FÜR DICH:   Bist du selbst für dein Glück verantwortlich?

Wer noch Yoga oder Meditation in den Morgen einbauen möchte, kann auch mal 10 Minuten früher aufstehen als sonst, es lohnt sich. Wenn nicht, ist es einfach wichtig die Zeit, die man hat, so gut wie möglich zu gestalten. Es ist einfach die Zeit die man in sich selbst investiert. Jemand hat mir zu diesem Thema geschrieben, dass sie Zuhause keine Zeit hat, dann aber auf dem Weg zur Arbeit Musik hört die sie positiv stimmt. Das ist eine tolle Idee und Beweis, dass es geht, wenn man es nur will.

Ich wünsche euch einen tollen Tag. Jeden Tag.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Shadownlight
    28/04/2022 at 19:55

    Danke für den schönen Beitrag.
    Liebe Grüße!

  • Leave a Reply

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.