Browsing Tag

Zeit für mich

Glücklich sein

Über FOKUS und AKZEPTANZ – mein Fokus ist mein Wegweiser

Worauf du dich konzentrierst, das wächst und was du akzeptierst, das verliert an Macht. Das ist die Weisheit, die mir so viel gebracht und mein Leben verändert hat. Interessant ist, dass man, allein dadurch wie man mit einer Situation umgeht, diese real verändern kann. Worauf man sich fokussiert, das scheint im Leben immer an Größe zu bekommen und was man einfach akzeptiert, beruhigt sich und kann dich nicht negativ beeinflussen. Das ist einfach so. Manchmal ängstigen uns bestimmte Dinge oder Situationen.…

Read More

Glücklich sein LIFESTYLE Werbung

Dinge die ich morgens tue, damit mein Tag PERFEKT wird (mit Danone Actimel)

Dieser Beitrag wird von Actimel unterstützt. Der Morgen macht den Tag! Das stimmt wirklich. Wer morgens glücklich ist, wird das höchstwahrscheinlich den ganzen Tag sein. Ich habe es ausprobiert und kann es absolut bestätigen. Wenn ich gleich morgens darauf achte, gut gelaunt und glücklich in den Tag zu starten, erlebe ich jedes Mal einen perfekten Tag. Nicht nur, dass ich mich an dem Tag besser fühle als an einem, an dem ich gleich morgens in Eile bin und unter Druck,…

Read More

Glücklich sein LIFESTYLE

Warum Achtsamkeit mein Leben bereichert

Seitdem ich bewusst achtsamer bin, ist der Februar der erste Monat, in dem mir die Ergebnisse so eindeutig klar wurden. Ich habe euch (teilweise in diesem und diesem Beitrag) schon erzählt, dass ich früher ziemlich gestresst war, viel in Eile und nur auf das Ziel konzentriert. Seit einiger Zeit arbeite ich an mir, versuche mich wieder auf das Wesentliche zu konzentrieren, mehr zu fühlen, statt zu schaffen und achtsamer mit meiner Zeit umzugehen. Achtsamkeit hörte sich für mich auch als…

Read More

Glücklich sein LIFESTYLE Werbung

Wie ich gelernt habe vom Leben Positives zu erwarten…

Ich habe keine Angst vor der Zukunft, ich freue mich auf jeden neuen Tag und empfinde sogar Vorfreude auf das, was mir der Morgen bringt. Das habe ich allerdings auf die harte Tour gelernt. Ich hielt mich für einen Realisten, der die Dinge so sah, wie sie sind. Kontrolle über mich und mein Leben zu haben, war für mich ganz normal und ich habe es nicht mal wahrgenommen. Da ich keine Enttäuschungen erleben wollte, ging ich im Leben ausschließlich auf…

Read More